Kostenloser Expert Advisor im Test - VFX London Breakout

Beitrag von ,

London ist noch vor New York und Tokio der weltweit größte Marktplatz für den Handel von Devisen (Forex). Mit der Markteröffnung des Handels in London um 08:00 Uhr GMT (Greenwich Mean Time) sind bei vielen Währungspaaren ein starker Anstieg der Liquidität und damit verbunden entsprechende Kursbewegungen zu beobachten. London-Breakout-Strategien zielen darauf ab, von diesen frühen Bewegungen zu profitieren. Wer „London-Breakout“ googelt der findet im Internet dazu eine Menge Artikel und Foren. Anlass genug für uns, uns hier ebenfalls mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Expert Advisor VFX-London-Breakout

Die grundsätzliche Idee beim Handel einer Open-Range-Breakout-Strategie ist es, von den ersten 1–2 Marktbewegungen nach der Eröffnungsphase, also der Phase in der der Markt die Open Range ausbildet, zu profitieren und dann den Handel für diesen Tag zu beenden. Aus diesem Grund ist diese Art des Tradings besonders bei Händlern beliebt, die nicht den ganzen Tag den Markt beobachten wollen oder können. In dieser Hinsicht ist der EA allerdings eine kleine Mogelpackung. Er hält durchaus Positionen auch mal mehrere Tage offen, wenn ein Trade weder sein Profit-Target noch seinen Stop-Loss erreicht.

Setup

Gehandelt werden können neben dem „Klassiker“ GBP/USD auch andere Währungspaare wie EUR/GBP, GBP/JPY, EUR/JPY, EUR/USD oder USD/JPY. Sie können die Uhrzeit des Handelsbeginns und die Handelsrichtung (Long oder Short oder gar nicht) des EAs festlegen. Darüber hinaus können Sie bestimmen, wie groß die Open Range sein soll. Die vorgegebene Einstellung für den GBP/USD beträgt mindestens 11 Pips und maximal 44 Pips. Stop-Loss und Profit-Target lassen sich ebenfalls einstellen.

Startkapital und Money Management

Bei einem Broker, der Micro-Lots anbietet, kann dieser EA bereits mit einem Kapital von 1.000 EUR gehandelt werden. Sie können eine feste Positionsgröße eingeben, oder aber das Positionsrisiko für jeden Trade durch einen Prozentsatz festlegen.

Freischaltungsvorgang

Der VXF EA ist kostenlos. Eine Freischaltung entfällt erfreulicherweise. Sie können den EA auf beliebig vielen Demo- und Live-Konten verwenden.

Kosten

Es entstehen bei der Nutzung keine Kosten. Der EA ist komplett kostenlos.

 

Webseite oder Anbieterinformationen VFX-London-Breakout -EA

Sie finden den EA auf diversen Forex Communities wie hier https://www.mql5.com/de/code/17465 kostenlos zum Download.

Für wen ist der Free-Gap-EA geeignet?

Aufgrund der einfachen Strategie und des guten Risikoverhältnisses sind der EA und die Strategie auch für Anfänger geeignet. Nehmen Sie an der Entwicklung teil und diskutieren Sie hier Ihre Ergebnisse.

Fazit

Obwohl der EA nicht ganz exakt das tut, was von einer Open-Range-Breakout-Handelsstrategie zu erwarten ist und Positionen auch über Nacht offen hält, ist es ein interessanter Ansatz. Kritisch zu bewerten sind die vielen Einstellungsmöglichkeiten, die der Entwickler genutzt hat, um seine Backtests extrem zu optimieren. Bei einer solch extremen Optimierung sprechen Experten von einer Überoptimierung, dem sogenannten Curve-Fitting. Die Parameter sind dann dem Verlauf (Curve) der Vergangenheit optimal angepasst. Leider wiederholen sich die Kursverläufe aus der Vergangenheit nicht eins zu eins. Das zeigen auch die Out-of-Sample-Ergebnisse in unserem Backtest.  

 

 

  • Kurzinfos zum VFX London Breakout

    befriedigend
    kostenlos
    tagsüber
    Fortgeschrittene
    Spekulative Trader

    weitere Informationen

Ähnliche Artikel