4XP Broker vor Insolvenz und als SCAM Broker bei Forex Peace Army bezeichnet

Beitrag von ,
4Xp ist ein Forex Metatrader Broker4Xp ist ein Forex Metatrader Broker.
Es deuten viele Anzeichen darauf hin, dass der Broker vor der Insolvenz steht

Heute möchte ich Ihnen von einem Fall berichten, der nicht nur sehr dreist ist, sondern leider auch vorhersehbar. Wieso so viele Leute davon betroffen sind, schaue ich mir heute an. Ich gebe Ihnen aber auch Ratschläge an die Hand wie sie so etwas verhindern können.

4Xp Broker mit Sitz auf den Britischen Virgin Islands

Es geht also um den Broker 4XP, der Ihnen einen Zugang zum Forex Markt anbietet. Der Broker hat auch einen Metatrader vier sowie eine eigene Handelsplattform. 4XP ist bereits länger am Markt und es finden sich in diversen Internetforen bereits seit Beginn der Existenz des Brokers immer wieder vereinzelt Beschwerden vor. Das wäre noch nicht so schlimm, denn auf 1000 Anleger gibt es immer ein paar Fälle wo auch bei seriösen Brokern etwas mal nicht klappt. Leider liest man im Internet immer nur Beschwerden aber selten einen Lob. Trotzdem haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über 4XP stark gehäuft und so setzten auch bekannte Webseiten den Broker auf Scam Status. Darauf gehe ich jetzt im Detail ein.

4Xp wird in Russland reguliert von der FMRRC

Für mich ist diese Konstellation unglaublich. Wir haben hier einen Broker mit Sitz auf den Britischen Virgin Islands, der in Russland reguliert wird. Also erstens stößt ja hier schon der Sitz des Brokers negativ auf, denn welchem Grund sollte es geben einen Broker auf diesen Inseln aufzumachen? Diese karibischen Inseln sind bekannt dafür bei Steuerhinterziehung und dubiosen Finanzgeschäften mit sehr lockeren Gesetzen und Bestimmungen zu dienen. Weiterhin wäre doch die Regulierung genauso in Großbritannien möglich. Dies würde etwas den unseriösen Standort des Hauptsitzes mindern. Vertrauens erwecken wäre es für mich aber immer noch nicht. Wie kommt es aber zu Stande, dass 4XP sich in Russland regulieren lässt. Dazu fällt mir wirklich nichts mehr ein. Da mir die Voraussetzungen für so eine Art von Regulierung im Detail nicht bekannt sind, kann ich mir allerdings nur vorstellen, dass der Broker diese Regulierung relativ einfach bekommen hat.

Verschleppung und Stop von Auszahlungen

Im Forex Peace Army Forum finden sich sehr viele Betroffene in den Beiträgen wieder, die berichten dass zuerst Auszahlungen relativ lange gedauert haben. Hier konnte es sich um einen Monat handeln bis eine konnte Auszahlungen getätigt wurde. Es ist wohl so dass seit acht Wochen keinerlei konnte Auszahlungen oder Kontoschließungen mehr bearbeitet werden. Der Service von 4XP ist telefonisch nur noch äußerst sporadisch zu erreichen und man wird abgewendet, in dem einem versprochen wird, dass die Zahlung demnächst ganz normal kommt. Dies passiert allerdings nicht. Mittlerweile existiert der Deutsche Telefon Support gar nicht mehr, Anrufe werden nach Österreich umgeleitet. Der Mitarbeiter dort kann aber sowieso nicht helfen.

4XP kurz vor Insolvenz ?

Einerseits frage ich mich immer, wie kann ein Broker überhaupt pleite gehen. Im Grunde stellt er eine Plattform zur Verfügung, sorgt dafür das sie läuft und kassierte dafür Gebühren meistens in Form eines Aufschlags auf den Spread. Natürlich laufen im Service weitere Kosten auf, trotzdem schreiben die großen europäischen Broker immer höhere Gewinne. In so einem Fall wie bei 4XP, der mir hier vorliegt, möchte ich mich unter Berufung auf meine redaktionelle Freiheit aus dem Fenster lehnen und denke das man hier in Kauf genommen hat pleite zu gehen. Oder man hat sogar Strukturen geschaffen, die betrügerische Art wären. Dazu würde auch die Regulierung in Russland passen. Bei einer europäischen Regulierung wären Kundengelder und Firmengelder getrennt, so dass bei einer Pleite das Konto des Brokers leer ist aber die Kundengelder nicht angetastet werden können. Bilden Sie sich dazu bitte eine eigene Meinung.

Die russische Regulierungsbehörde reagiert

Obwohl man das ein oder andere sicherlich über russische Behörden denken kann, manches davon ist sicherlich auch berechtigt. Trotzdem hat die russische Regulierungsbehörde FMRRC letzte Woche bereits reagiert und 4XP die Regulierung bzw. hier wird von einem Zertifikat gesprochen, entzogen. Nachdem ich diese Meldung gelesen habe, schleicht sich bei mir das Gefühl ein, dass diese Regulierung mehr Schein als Sein ist. Das besagte Zertifikat, was eine Regulierung suggeriert, kann man sicherlich gegen Zahlung einer bestimmten Summe erwerben und so seine Webseite seriöser gestalten.

So können Sie sich wehren

Ich möchte nicht nur so daher reden, sondern habe auch einige Seiten herausgesucht, wie ich ihn nicht vorenthalten will. Hier geht es einerseits, um eine deutsche Seite die deutsche Betroffene Anleger sammelt und Ratschläge gibt sowie eine Möglichkeit darstellt sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. 

Leider ist dieses sehr gute Forum nur in englischer Sprache verfügbar, trotzdem möchte ich Ihnen diesen Link nicht vorenthalten. Sie finden hier weitere Informationen darüber wieso 4XP nicht mehr als seriöser Broker angesehen werden kann. Ansonsten wird es allerdings relativ schwer an Ihr Geld grundsätzlich heranzukommen. Obwohl mit Gesicherten Fonds von 4XP geworben wurde, hat der Broker einen Zugriff auf ihre Kundeneinzahlungen und diese werden von einer Insolvenz sicherlich getroffen werden.

Nutzen Sie meine Broker Checkliste um so etwas zu verhindern

Ich möchte wirklich nicht altklug daher reden, denn ich wiederhole mich in vielen meiner Artikeln sowieso. Wieso kommt es trotzdem dazu, dass deutsche Anleger und Trader ihr schwer verdientes Geld auf solche Urlaubsinsel überweisen? Um so einen Broker zu beurteilen, braucht es keinen großen Sachverstand. Ich bitte Sie hier einfach auch auf Ihr Gefühl zu hören und sich zu fragen wieso so ein Broker auf so einer Urlaubsinsel seinen Hauptsitz hat. Wäre es denn nicht einfacher näher am Kunden zu sein und seinen Sitz in Deutschland, England oder der Schweiz zu eröffnen. Aber auch andere Fragen drängen sich auf und ich möchte Ihnen einfach meine Brokercheckliste sowie Broker Artikel ans Herz legen. Diese fragt einige Kriterien nach, die es Ihnen erlauben erstens den Broker auszusuchen, der die Produkte bietet, die Sie brauchen. Aber er gibt auch klare Hinweise und Regeln, umso einem meiner Meinung nach Betrugsfall nicht aufzusetzen. Hier finden Sie die Brokercheckliste zum Download.