Broker Maxigrid LTD droht, Forex Peace Army wegen Betrugsmeldung zu verklagen

Die FPA-Seite dürfte vielen von Ihnen bekannt sein. Wenn nicht: Es handelt sich um eine seit über 10 Jahren existente Seite mit dem Ziel, Betrug am Anleger vorrangig an der Forex zu entlarven. Dabei gibt es Tests von vielen Produkten, aber auch von Brokern. Dazu gehört ein großes Forum, in dem sich Nutzer rege austauschen. Hier werden Beschwerden vorgetragen und von FPA gebündelt. Nun gab es sehr viele Beschwerden, schlechte Bewertungen und Betrugsvorwürfe gegen den Broker Maxigrid. Ich möchte selbst gar nicht so sehr drauf eingehen, deshalb nur so viel: FPA vertraue ich mehr als jedem Broker. Es geht mir hier um die Art und Weise. Ich möchte, dass Sie verstehen, warum die Brokerwahl so eine wichtige Sache ist. Zudem ist das Forum komplett auf Englisch, weshalb ich den Briefaustausch sowie die Forumsbeiträge gern für Sie übersetzt habe:

Aus der FPA Seite frei übersetzt:

START – „Hintergrund

Mein Moderatorenteam und ich arbeiten sehr hart daran, die Überprüfungen der Forex Peace Army so fair wie möglich zu gestalten. Ich habe nicht mehr mitgezählt, wie oft mir jemand gesagt hat, „die FPA sollte überprüfen, ob die Person ein Kunde ist und jede ihrer Aussagen überprüfen, bevor sie die Veröffentlichung in den Rezensionen oder Foren erlaubt. Seltsamerweise hat kein einziges Unternehmen vorgeschlagen, diese Art der Überprüfung für eine positive Bewertung durchzuführen. Stattdessen wird die Empfehlung (oder Forderung) nur dann erwähnt, wenn sie von Unternehmensvertretern bei einer negativen Überprüfung oder bei der Veröffentlichung in den Foren erwähnt wird.

Mein Team ist gut, aber sie sind keine Hellseher. Sie haben auch keinen unbegrenzten Zugang zu den Aufzeichnungen jeder Firma, die jemals wollte, dass die FPA dies tut. Das ist eine großartige Idee. Sie ist auch aus vielen Gründen nicht umsetzbar. Ich bekomme diesen Vorschlag oft genug, sodass ich einen FAQ-Eintrag vorbereitet habe, der erklärt, warum es unpraktisch ist…

Warum überprüft die Forex Peace Army nicht, ob jeder Rezensent oder jede Person, die in den Foren postet, auch wirklich ein Kunde des zu überprüfenden Unternehmens ist?

Trotz dieser Einschränkungen glaube ich fest daran, dass die FPA-Reviews zu den besten Finanzreviews im Internet zählen. Ich habe gesehen, dass offensichtlich gefälschte Bewertungen und sogar reiner Spam, den die FPA abgelehnt hat, auf vielen anderen Forex-Review-Seiten landen.

Ich bekomme auch all die üblichen Entschuldigungen für die Entfernung mit null Beweisen oft genug, sodass ich die Antwort auf diese Frage in die FAQ geschrieben habe…

Wie gehe ich mit negativen Rezensionen oder Forenbeiträgen über mein Unternehmen um?

Dieser Beitrag enthält Links zu Artikeln, die sich mit der Frage befassen, wie man professionell mit solchen Situationen umgeht. Er enthält auch Links zu einem Antrag auf Entfernung, der Beweise erfordert.

Einige Firmen glauben, dass das Schreien von „Anwalt“ und „Klage“ alle schlechten Dinge verschwinden lässt. Deshalb wurden diese beiden Punkte festgehalten:

  • „Die FPA wird diese schlechten Informationen über mich oder meine Firma entfernen, oder ich werde die FPA verklagen.“
  • „Wie die FPA mit rechtlichen Bedrohungen umgeht“

Trotzdem ziehen es einige Unternehmen vor, Klagen durch rechtliche Drohungen zu erzwingen, anstatt Kritikpunkte zu diskutieren.

Dualix Maxigrid

Mir war diese Firma kaum bekannt. Dann hat mir jemand aus der Werbeabteilung eine Nachricht vom Affiliate Director von Dualix Maxigrid übermittelt.

„Betreff: Überprüfung Entfernung

  1. Wir sind darauf aufmerksam geworden, dass auf Ihrer Website ‚forexpeacearmy.com‘ eine Rezension steht, die unsere Website ‚Dualix.maxigrid.com‘ erwähnt.
  2. In dem Kommentar wurde unser Unternehmen als „Abzockerei“ mit falschen Anschuldigungen in Bezug auf unsere Aktivitäten beschrieben.
  3. Diese Bemerkung wurde in böser Absicht gemacht und ist eine ? unseres Rufes.
  4. Wir sind ein reguliertes Unternehmen und werden diese Art von falschen Anschuldigungen auf Ihrer Website nicht akzeptieren.
  5. Sie werden gebeten, diese falschen Anschuldigungen ohne weitere Ankündigung zu entfernen.
  6. Wir werden unsere regulierte Position nutzen und rechtliche Schritte bei Website-Eigentümern, Redakteuren und allen Verlegern, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Suchmaschinen, einleiten, um sicherzustellen, dass diese Verleumdungen aufhören und die Personen, die hinter der Genehmigung dieser Beiträge stehen, zur Verantwortung gezogen werden.
  7. Finden Sie den Link zum Beitrag und zur zitierten Rezension unten und kontaktieren Sie uns so schnell wie möglich.“

ENDE der Übersetzung

Meine Meinung: Die Antwort ist Teil der Lösung

Der Betreiber der Seite FPA stellt in seiner Antwort klar, dass es ohne klare Beweise keine Manipulation der Bewertungen gibt. Die erdrückende Anzahl negativer Reviews gibt ihm dabei recht. Die Probleme von Maxigrid, dass Geld nicht zurücküberwiesen wird, bleiben also auf dem Tisch. Ich hoffe im Sinne der Meinungsfreiheit, dass FPA nicht einknickt, wovon aber zum Glück nicht auszugehen ist.

Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen