Erfolgreich mit simplem und kostenlosem Kerzen zählen Handelsroboter Reversi | Robotrading

Erfolgreich mit simplem und kostenlosem Kerzen zählen Handelsroboter Reversi

Heute stelle ich Ihnen einen weiteren kostenlosen Handelsroboter vor, der eine extrem simple Handelsstrategie verfolgt und damit erfolgreich ist. Sie können dies sogar manuell machen und werden sofort sehen und wissen, dass es Sinn macht. Dies ist das KISS Prinzip in der reinsten Form.

Handelsstrategie macht sich die Wellenbewegungen an der Forex zu nutze

Eine wichtige Frage im Forex Handel ist doch, wann man einsteigen soll. Bei Trendfolgern steigt man oft zu spät in den Markt ein und muss erstmal im Minus ausharren bis der Markt den Trend wieder aufnimmt. Meiner Meinung nach ist das oft sehr unbefriedigend und erfordert viel Disziplin. Was wäre aber, wenn Sie wüssten, wann der Markt dreht oder einen Trend wieder aufnimmt und genau dann einsteigen. Mit diesem Reversi Expert Advisor bekommen Sie genau diese Information.

Die Idee hinter Reversi

Erfolgreich mit simplem und kostenlosem Kerzen zählen Handelsroboter Reversi – Bild 1Erfolgreich mit simplem und kostenlosem Kerzen zählen Handelsroboter Reversi - Bild 1.ReversiNun muss ein EA, hier Reversi, Kerzen zählen. Er zählt Kerzen auf der gewünschten Zeitebene und zeigt an wie viele gleichfarbige Kerzen hintereinander vorgekommen sind und hier kommt die Besonderheit, wie die Serien verteilt waren. So sehen Sie zb das auf dem 4 Stunden Chart es 100 mal 5 Kerzen, 25 mal 6 Kerzen und 3 mal 7 Kerzen hintereinander mit der gleichen Farbe gab. Die Schlussfolgerung reiche ich auch schnell nach. Es ist also eine ungefähre 98% Wahrscheinlichkeit da, dass nach der 7ten Kerze eine andere Farbe kommt. Je nachdem wie hoch man nun in der Zeiteinheit geht, kann man dann fast von Trendwechsel sprechen bzw. können wir danach die Höhe des TP bestimmen.

Die einzelnen und wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten für Sie übersetzt. Den Rest belassen Sie auf Standard.

TakeProfit und StopLoss: Hier können Sie direkte Werte eingeben, wenn Sie Sie nicht den recovery Modus nutzen möchten. Wenn Sie die Recovery nutzen, bitte leer lassen.

CriminalIsECN: Wenn Sie einen ECN Broker nutzen, bitte auf ?true? setzen. Es geht hier darum, dass TP und SL erst nach dem Trade gesetzt werden. Bei ECNs kann dies nicht direkt mit dem Trade übertragen werden.

Dies sind die sehr wichtigen Kerzen Eingaben:

CandlesInSeries: Hier tragen Sie die Anzahl ein, nachder erst ein Trade in die entgegengesetzte Richtung eingegangen wird.

AutoCalculateStats: Bitte auf ?true? belassen, wenn Sie den EA alle Kalkulationen übertragen wollen. Er berechnet die Anzahl der Kerzen für Sie, die ein optimales Ergebniss bringt.

CalculationCandlesCount: Hier können Sie eintragen wie viele Kerzen aus dem Chart berücksichtigt werden sollen. Wenn Sie hier eine 0 eintragen, werden alle Kerzen also der ganze Chart berücksichtigt.

UseLongestSequence: Hier können Si emit ?true? einstellen, dass nur die längste Reihe berücksichtigt werden soll, was ich nicht empfehle. Belassen Sie dies auf ?false?.

UseMostFrequentSequence und SequenceMinimuCandles arbeiten gemeinsam und werden gemeinsam benötigt.

UseMostFrequentSequence: Diese Einstellung bewirkt, dass Reversi nur die Reihe nutzen soll, die am öftersten vorkommt. Damit erreichen Sie eine statistische Sicherheit über die Vorhersage des Trendwechsels.

SequenceMinimuCandlesis: Hier geben Sie an, ab welcher Anzahl der Kerzen in einer Reihe diese berücksicht werden sollen für eine Trendwechsel Vorhersage. Voreingestellt auf 6, Reversi wird also nur Reihen berücksichtigen, die mindestens 6 Kerzen in Folge aufweisen.

MinimumCandleBodySize: Reversi schaut sich an wie groß eine Kerze ist und nimmt nur Kerzen in die Berechnung, dessen Körper größer als der Docht ist. Damit stellen wir sicher, dass unsichere Marktbewegungen außen vor bleiben.

ShowStats: Damit zeigen Sie die Statistiken auf dem Display an.

Eingebautes Sicherheitsnetz mit Lücken

Sie können in den Expert Advisors des Programmierers Steve Hopwood immer einen Recovery Modus nutzen. Dieser Recovery Modus ist nichts anders als Nachzukaufen, wenn ein Trade gegen Sie läuft. Dabei wird in einem festzulegendem Abstand mit größerer Positionsgröße nachgekauft. Wir gehen dabei davon aus, dass der Einstieg gut war aber der Markt noch etwas Zeit braucht. Trotzdem sollten Sie sich auch immer einen Mentalen Stop Loss setzen, um Ihr Depot zu schützen und nicht alles auf eine Karte setzen. Im Falle des Reversi, werde ich das Recovery System nutzen. Ich wähle dabei das System 1.2.6. Dies bedeutet, dass wir erst 1 Größe kaufen, dann mit der Doppelten und dann mit der Sechsfachen Größe nachkaufen. Wenn der Markt dann weiterhin gegen Sie läuft, schliessen Sie die 1 und kaufen dann nochmal mit der 1 Größe, dann 2 schliessen und wieder kaufen usw. So nehmen Sie Verluste zwar mit aber Sie halten auch die Chance noch bei einer Trendumkehr wieder rauszukommen. Aus diesem Grund müssen Sie die Startgröße klein wählen. Indem Sie so stark vergrößern, muss der Markt und damit der Preis nur gering in Ihre Richtung gehen, um mit einem blauen Auge also ohne oder mit geringem Verlust aus dem Trade zu kommen. Normalerweise empfehle ich solche Systeme nicht, hier ist der Einstieg in den Trade aber sehr gut, sodass ich dies für Sie testen werde. Auch möchte ich Sie hier einführen, weil dies uns in allen Handelsrobotern von Steve Hopwood begegnet.

Reversi EA zum kostenlosem Download in der Forex Factory

Ich habe großen Respekt vor Leuten wie Steve Hopwood, die kostenlos solche tollen EA programmieren und zur Verfügung stellen. Sie finden den Reversi EA hier zum Download sowie hier den englischen Forumsbeitrag.

Eigene Backtest und Trading Ideen zum Reversi Expert Advisor finden Sie in meinem nächstem Beitrag.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel