Kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test | Robotrading

Kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test

Trendlines Expert Advisor

Auf vielfachen Leserwunsch stelle ich Ihnen heute einen kostenlosen Trendlines Expert Advisor vor, den ich natürlich auch backtesten werde, damit ich mir für Sie eine Meinung bilden kann. Den DeMark Indikator habe ich Ihnen bereist vorgestellt und sicherlich haben Sie gesehen, dass er einige gute Konstellationen erkennt. Da liegt der Gedanken an einen EA recht nahe.Ich schaue mir hierbei meine Lieblingswährungspaare EURUSD und GBPUSD an. Damit decken wir einen Trendmarkt und einen Seitwärtsmarkt ab.

Einstellungen am EA

Bitte geben Sie bei einem 5 Dezimalstellen Broker zum TP und SL eine 0 dazu. Dann lautet ein 30 Pips SL auf 300., ebenso beim TP. Der EA stellt bei einem Signal 4 Trades ein mit verschiedenen TP und SL. um mir ein Bild zu machen, schalte ich alle Trades außer dem Ersten aus. Als Zeiteinheit nehme ich den 4 Stunden Chart, da ich persönlich mit Trendlinien auf 4 Stunden gute Erfahrungen gemacht habe. LevDP behandelt die Tief oder Hochpunkte für das Einzeichnen der Trendlinien, je höher die Zahl desto weiter und mehr Kerzen werden rangezogen. Übrigens beschränke ich zur ersten Beurteilung nur auf 2011-2012, da der EA im Backtest ziemlich langsam ist.

EURUSD 2011-2012 H4

kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test – Bild 2kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test - Bild 2.Demark trendlines 2011 2012 trendlines 2Das reine Trendlinien Trading klappt mit diesen Einstellungen nicht. Ich vermute es liegt an den nicht optimierten SL Werten. Ich schaue erstmal wie sich der Test entwickelt und nehme eine Anpassung für den 4 Stunden Chart vor.Dabei wähle ich einen SL von 100 Pips. Den TS belasse ich bei 50 Pips, er scheint den Gewinn gut abzusichern und laufen zu lassen.

EURUSD 2011-2012 H4 SL 100 Pips

kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test – Bild 4kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test - Bild 4.Demark trendlines 2011 2012 EURUSD SL 100 2011 trendlines 2So eine Entwicklung würden sich natürlich viele Handelsroboter wünschen. Mir und sicherlich auch Ihnen ist das aber zu wenig. Der EA fährt +-0 ein, der Profit Faktor ist knapp über 1 und damit unbefriedigend. Ich sehe aber deutlich, dass der vergrößerte SL mehr zu der Zeiteinheit passt. Somit wären Optimierungen sinnvoll.

Zudem gibt es hier eine Option, die sich Trend nennt. Ich habe diese aktiviert und schaue mir den Backtest sowie das Handelsverhalten an. Es ist normalerweise immer sinnvoll in Trendrichtung zu handeln.

EURUSD 2011-2012 H4 SL 100 Pips Trend 1

kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test – Bild 6kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test - Bild 6.Demark trendlines 2011 2012 EURUSD SL 100 2011 trendfilter trendlines 2Der Trendschutz lässt nur Trades in Trendrichtung eines übergeordneten Trends zu. Leider kann ich nicht sagen wie der EA den Trend bestimmt.Im Ergebnis kommt er auf weniger Trades, die den EA aber nicht profitabler machen, er ist sogar noch schlechter. So komme ich mit dem EA nicht weiter, deshalb habe ich mich mit dem Indikator näher beschäftigt. Ich versuche die Signalqualität zu verbessern. Lieber weniger Trades aber profitable. So habe ich die Anazhl der Bars die rangezogen werden auf 12000 sowie den LevDP auf 20 erhöht. Damit erhöht sich die Reichweite der Trendlinien erheblich. Ansonsten kehre ich zu den alten Einstellungen zurück.

EURUSD 2011-2012 H4 SL 100 Pips LevDP 20 ShowBars 12000

kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test – Bild 8kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test - Bild 8.Demark trendlines 2011 2012 EURUSD SL 100 2011 levdp20 bars12000 trendlines 2Der Entwickler dieses EA hatte sich wohl vorgestellt viele kleine Trends zu handeln. Das klappt leider nicht. Die Lösung liegt wie wir anhand dieses Backtest sehen können in hohen Zeitperioden und eines weiten Horizontes für die Trendbeurteilung. Der EA hangelt sich von einem Hoch zum Anderem, der Profit Faktor ist mit 1,7 schon ganz gut, TP und SL trades haben ein Verhältnis von 1:1 sowie liegt der Drawdown mit 2% sehr niedrig. Nun interessiert mich noch ob es einen Unterschied macht und ich die Idee des Entwicklers wieder aufnehme 4 Trades zu starten. Deshalb setze ich die 3 restlichen Trades auf ?true?, damit diese auch gehandelt werden. Zudem übernehme ich die ursprünglichen TS und SL, Sie können dies auch bewerkstelligen, indem Sie auf Rücksetzen klicken und dann die 0 an die Werte anhängen.

EURUSD 2011-2012 H4 LevDP 20 ShowBars 12000

kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test – Bild 10kostenloser Tom DeMark Lines Indikator Trendlinien basierender Expert Advisor im Test - Bild 10.Demark trendlines 2011 2012 EURUSD SL 100 2011 levdp20 bars12000 4trades trendlines 2Ich sehe in diesen 4 gleichzeitigen Trades keine Verbesserung, man könnte auch einfach die Positionsgrößen erhöhen. Allerdings bedarf es hier auch einer Optimierung. Trozdem bin ich relativ zufrieden, was am Ende des Backtest herausgekommen ist. Ich hoffe das Sie weiter experimentieren und uns Ihre Erkenntnisse posten.

Tipps für Ihr Trading mit diesem EA:

  • Ich habe beobachtet, dass SL Trades oft passieren, nachdem ein positiver Trade geschlossen wurde. Der EA geht hier in die Falle. Er geht direkt von einem neuen Trend aus. Als Folge können Sie den EA 1-2 Tage nach einem Positiven Trade ausschalten und abwarten bis sich ein wirklicher neuer Trend bildet. Keine klare Preisrichtung ist der natürlich Feind des EA.
  • Beobachten Sie parallel den EA samt der Linien Zeichnung auf einer Demo. Sicherlich können Sie dabei über die Funktionsweise sowie seine Fehler lernen und so den Profit Faktor verbessern.

Für den Mensch einfach, für den Roboter schwer

Automatische Handelssysteme kommen mit Trendlinien nicht sehr gut klar. Das kann man auch hier wieder an den Standard Einstellungen gut sehen. Es gibt zu viele falsche Trendbrüche, die ein Mensch besser beurteilen kann als der Roboter. Leider scheitert der Roboter mit seiner konsequenten Handelsweise daran.Erst in hohen Zeitperioden und bei langen Trends kann der Roboter etwas Boden gutmachen. Hier ist also sehr viel Potenzial, was sicherlich mit neuen Expert Advisorn, die sich dem Thema Trendlinien annehmen genutzt werden kann. Der DeMark Expert Advisor, den Sie hier runterladen können, ist hier aber durchaus nutzbar und profitabel.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare

Guten Tag,

nach Installation des EA Tom DeMark Lines in expert und den Indicator in den Ordner indicator läuft dieser nicht, auch nicht im Strategiefenster (Backtest). Kann mir jemand seine Einstellungen schicken. Ich tausche auch. Habe profitable Einstellungen für den Macd oder einen profitablen grid in der Asiarange. (2. EA wurde in Zusammenarbeit mit einem Russen entwickelt).

MfG

(mail: projekts.ltd@opmbx.org

Kommentar von capitan, 2014-09-20 03:38:53

Kommando zurück
3x nachgedacht, beim 4. x hats klick gemacht !!
TS= Trailingstop, gelle :o)
Danke

Kommentar von Gast, 2013-11-24 15:53:49

Hallo,

bin auch neu hier

Frage TP= Take Profit
SL = StopLoss

aber was ist TS ???
…Den TS belasse ich bei 50 Pips

TP bleibt hier auf NULL ??

Gruß
Janine

Kommentar von Gast, 2013-11-24 15:22:04

Best Dank

Kommentar von aserikov, 2013-07-08 21:43:09

Hallo,

die EA sind in den Artikeln immer verlinkt, auch hier. Der Link ist immer noch aktuell http://codebase.mql4.com/4039 .

VG Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-07-08 13:46:39

Sagen Sie bitte, ich habe das ganze Internet absucht, habe aber das Download für diesen EA nicht gefunden. Können Sie mir bitte weiterhelfen? Vielen Dank!

Kommentar von aserikov, 2013-07-07 17:02:54

Hallo Herr Grigoleit,

schauen Sie sich 2012 immer in dem Paar und Charteinheit an bevor Sie es aufnehmen und suchen nach Hoch und Tiefs sowie Trends, diese wirken sich auf die EA aus, dann muss man die Einstellungen anpassen. Allerdings wird hierbei oft Überoptimiert dh das die Einstellungen dann nur für diesen Zeitraum wieder klappen aber dann nicht mehr für Jahre davor oder viel wichtiger für die Zukunft. Deshalb sind meine Einstellungen oft so gestaltet, das diese allgemeinen Überlegungen Paroli bieten müssen wie Risiko oder Gewinnerwartung. Wir möchten ja keine Ergebnisse bekommen, die nur in der Vergangenheit funktionieren, sondern bei denen wir gut schlafen können.

Super Money Grid sollte aber auch mit den konservativen Einstellungen in GBPUSD und AUDNZD in 2012 gut geklappt haben, beim Free Gap EA, MACD und DeMarkt mache ich mir da mit angepassten Einstellungen keine Sorgen.

Welche Datenqualität haben Sie, min 90%.

Jeder EA hat Stärken und Schwächen, lernen Sie die kennen und versuchen so auch zu steuern, die Backtests sind ja erst der Anfang.

Einen erfolgreichen Tag wünsche ich und vielen Dank für die konstruktiven Beiträge, die sicherlich allen helfen. Ich werde die Top Listen mal mit 2012 durchrechnen, einen nach dem Anderem 😉

Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-02-26 08:24:44

Hall Herr Müller,
das mit den alten EA testen ist wirklich eine seeeeehr gute Idee!! Ich habe bei keinem der besten kostenfreien EAs ein brauchbares (Backtest) Ergebnis hinbekommen. Ihre Einstellungempfehlungen habe ich beachtet aber der getestete Zeitraum ist halt 2010-2013
An Rechenpower mangelt es nicht…
Grüße
Karsten Grigoleit

Kommentar von mister1971, 2013-02-25 20:16:24

Hallo Herr Grigoleit,

mit alten Einstellungen meine ich die übrigen Werte aus dem Test vorher. Ich teste hier grundsätzlich nur mit 1 Trade und dann dem angegeben SL 120. Es hat sich nicht als vorteilhaft erwiesen hier 4 Trades aufzumachen mit unterschiedlichen SL Werten, da wenn der Trend falsch erkannt ist, meist alle ins SL fallen und Sie damit nur 4 mal so viel Risiko fahren.

Empfehlung ist grundsätzlich hohe Zeiteinheiten zu handeln also min. H4. Ich müsste hier mal neue Backtests machen für 2012 oder wenn Sie min. 90% Backtests haben, können Sie mir die gerne schicken. Ich denke andere Leser interessiert der EA auch sehr. Leider komme ich im moment wenig dazu auch alte EA wieder zu besprechen, kommt aber auf die ToDo Liste, denn die guten EA sind rar und zu den Guten gehört dieser sicherlich.

VG Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-02-25 08:50:37

Hallo Herr Müller,

eine Frage zu Ihrem Test: Sie schreiben dass Sie zu den alten Einstellungen zurückkehren. Testen aber danach mit SL 100. Haben Sie den Wert doch verändert belassen? Und meinen Sie den ersten oder alle 4 Treads welche geöffnert werden? Zum Verständnis: SL1=30; SL2=50; SL3=80 und SL4=120.
Also wie lauten Ihre Empfehlungen?
Danke im voraus.
Karsten Grigoleit

Kommentar von mister1971, 2013-02-23 09:06:38

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel