MetaTrader 4 & 5 Plattform mit Fähigkeiten für negative Preise aktualisiert

MetaQuotes, das Unternehmen, das den Industriestandard MetaTrader 4 und 5 als Handelsplattform geschaffen hat, gab in diesen Tagen bekannt, dass es eine Reihe von Aktualisierungen seiner MT5-Plattform eingeführt hat, darunter auch die Hinzufügung von Funktionen für negative Preise.

Die Ölpreise waren im April zum ersten Mal in der Geschichte zwei Tage hintereinander negativ, da der Preis der WTI-Rohölkontrakte vom Mai durch Lockdown-Maßnahmen nach unten getrieben wurde, was die Nachfrage nach Öl erheblich reduziert hat. Da dies ein historisches Ereignis war, wurden viele Makler unvorbereitet erwischt. Dies, zusammen mit der Tatsache, dass viele Handelsplattformen nicht in der Lage waren, die negativen Preise zu unterstützen, stellte die Handelsanbieter vor einige Herausforderungen.

MetaTrader 4 / 5 Update als Reaktion auf Öl

MetaQuotes sagte jedoch, dass es als direkte Reaktion auf diese Situation negative Preise in seine Plattform eingeführt habe.

„Der jüngste Rückgang der Ölpreise unter null hat die Entwickler gezwungen, negative Preise auf der Plattform einzuführen. Die Unterstützung solcher Preise ermöglicht einen ordnungsgemäßen Plattformbetrieb in ähnlichen Situationen“, sagte das Unternehmen in einer Erklärung.

Darüber hinaus wurden der Liste der offenen Aufträge und Positionen neue Spalten hinzugefügt (wie z. B. Rentabilität des Betriebs, Marktwert und Magic Number), die maximale Anzahl von Symbolen in Market Watch wurde auf 5.000 erhöht, und die Suchoption wurde verbessert.

Zusätzlich zu den Funktionen für negative Preise enthält die aktualisierte Version von MetaTrader 4 und 5 jetzt einen neuen Abonnementdienst, mit dem Händler Marktdaten von Hunderten von Börsen abonnieren können.

Die Plattformen MetaTrader 4 und MetaTrader 5 wurden von MetaQuotes entwickelt und haben sich zu einem Industriestandard für den Devisenhandel entwickelt. Obwohl MetaTrader 4 weiterhin die dominierende Handelsplattform zwischen den beiden Versionen bleibt, werden beide Versionen mit neuen Funktionen versorgt.

Spekulieren Sie nicht so kurzfristig

Diese News ist äußerst wichtig und schützt Sie und Ihr Vermögen, obwohl ich nicht hoffe, dass Sie so kurzfristig auf ÖL spekuliert haben. Trotzdem bleibt die Zeit rund um Corona so volatil, dass sich solche Situationen durchaus auch bei anderen Rohstoffen ergeben können. Jetzt sind Sie allerdings vorbereitet und vor unnötigen Verlusten durch Margin Calls Ihres Brokers abgesichert, wenn Futures oder zukünftige Kontrakte ins Minus laufen.

Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare

Hallo,

bitte melden Sie sich unter www.robotrading.de/Kontakt bei uns.

Grüße
Robotrading Team

Kommentar von Silvio Graß, 2020-09-30 11:39:08

habe keine Ahnung vonRobotrading
habe noch kein Konto habe aber eine Kuntennummer
und eine Lizensnummer habe auch schon 500 € eingezahlt. was soll ich tun ?

Kommentar von peterhebi@web.de, 2020-09-27 01:35:09

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen