The Commodity Code Expert Advisor handelt Silber Gold und ÖL im Kurztest

The Commodity Code ist von den Fap Turbo Machern und wird ebenso aggressiv vermarktet. Das Produkt ist noch nicht erschienen, Sie können auf der Hersteller Webseite aber bereits Ihr Interesse bekunden. Ob ich einen vollständigen Test schreibe, werde ich nach dem Start entscheiden. Ich möchte Ihnen aber schon mal kurz den Commodity Code vorstellen, da ich bereits Leseranfragen zum Thema Gold, Silver und Öl hatte.

Gold, Silber und Öl Preise steigen und steigen

Wie können Sie davon profitieren? Der erste Gedanke ist ein Expert Advisor, da Sie bei den gängigen Brokern auch Commodities wie Gold, Silber und Öl handeln können. Der Markt ist allerdings noch Neuland und dies ist auch der Grund wieso solche Profis wie die Fap Turbo Hersteller dran gemacht haben, so einen Roboter zu entwickeln. Aber ist dieser auch gut? Als 2008 Fap Turbo rauskam, hat er sehr gut funktioniert. Mittlerweile ist es ein alter Hut. Fraglich ist ob die Hersteller diese Leistung auf einem anderem Gebiet wiederholen können. Vorallem wo Gold, Silber und Öl etwas ganz Anderes sind als Währungen.

super laufendes Depot

Hier ist also nun der Knackpunkt des ganzen Systems. Sie und ich können die gezeigten tollen Ergebnisse nicht nachvollziehen. Die Ergebnisse sind mal wieder viel zu gut um wahr zu sein. Aus einem 100.000 Depot wurden über 300.000 in nur 6 Monaten. Wo soll das Ganze also enden und wieso wird so ein tolles System überhaupt verkauft?

The Commodity Code Expert Advisor handelt Silber Gold und ÖL im Kurztest – Bild 4The Commodity Code Expert Advisor handelt Silber Gold und ÖL im Kurztest - Bild 4.The Commodity Code live 3Das System funktioniert wie gehabt. Die Trades werden hier getrailt also der TP wird mit dem Gewinn nachgezogen, dadruch sind die TPs meist bis 20 Pips. Es kommen aber auch selten größere Gewinner vor. Der SL beträgt dabei immer um 86 Pips und ist damit bis zu 4 mal so hoch. Es gibt zudem eine Eigenart im System. Die Verkäufe sind 7 mal so hoch in der Positionsgröße als die Käufe. Diese Verkäufe stellen ein Recovery System dar. Die Strategie wartet auf eine Bewegung nach oben und kauft, da man ausgeht, dass der langfristige Trend für diese Metalle eh nur einen Weg und zwar nach oben kennt. Sollte ein Trade mal ins SL laufen, dann geht der EA einen Sell ein mit der 7 fachen Größe, um den Verlust wieder aufzuholen. Da es hierzu nie einen SL in den Konten des Herstellers gibt, gehe ich davon aus, dass der SL hier auch wieder mindestens bei 80 Pips liegt, wenn nicht sogar höher. So ein Stop könnte das Depot ordentlich ins Minus ziehen. Dies dürfen Sie im Live Trading dann auch erwarten.

Live Konto durch Broker bestätigt

Commodity Code Broker BestätigungCommodity Code Broker Bestätigung.FXChoice bestätigt in diesem Schreiben, das Vorhandensein des Live Kontos Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, wird eine Bestätigung des Brokers Myfxchoice aus Belize zitiert. Dies macht das Ganze für mich unglaubwürdiger denn je. So einem Broker würde ich mein Geld nie anvertrauen also was bringt mit so ein Schreiben. Grundsätzlich finde ich diesen Tradingansatz nicht schlecht aber diese Marketing Tricks geben dem einen so schlechten Beigeschmack, dass ich mir das Ganze erstmal in ruhe anschaue und nie zuerst kaufen würde.

Abwarten und Tee trinken

Gold, Silber und Öl werden wohl in der nächsten Zeit preisstabil oder teurer werden, das gebietet einfach das Angebot Nachfrage Verhältnis. Der hier verfolgte Ansatz obwohl durch aus sehr spekulativ, grade wegen dem Recovery System, ist trotzdem eine sehr gute Idee. Das aggresive und viel zu positive Marketing fällt allerdings sehr negativ auf. So glatt läuft kein System. Aus diesem Grund warte ich ab bis der Commodity Code EA erscheint und bin auf unabhängige Konten gespannt. Sollten diese positiv ausfallen und sich ein Risikoprofil abzeichnen, werde ich wieder berichten.

keine Angaben
Tag und Nacht
Für Anfänger & Fortgeschrittene
keine Angaben
Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen