Vorsicht beim Update von Metatrader 4 Build 416 auf Build 418 EA können Probleme bereiten | Robotrading

Vorsicht beim Update von Metatrader 4 Build 416 auf Build 418 EA können Probleme bereiten

Heute morgen bekam der Metatrader 4 bei vielen Brokern ein weiteres Update von Build 416 auf Build 418. Laut Aussagen von Expert Advisor Programmierern, z.B. Steve Hopwood, der auf Forex Factory über hundert kostenlose EA programmiert hat, wurden intern einige wichtige Sachen geändert, die aber Bugs enthalten. Anscheinend wurde die Variablen Steuerung verschlimmbessert und EA haben damit Ihre Probleme, weil Sie natürlich Variablen nutzen. Metaquotes hat noch nichts offizielles verlauten lassen, allerdings wird in Communities das Problem schon beleuchtet und Metaquotes weiß bescheid, sodass bald von einem Bugfix auszugehen ist.

Warten Sie mit einem Update

Bitte warten Sie deshalb mit dem Update und verneinen es dringend. Ich empfehle auf das nächste Build / Update zu warten, dort wird sicherlich der Bug behoben werden. Das Wichtigste ist für Sie sicherlich, dass es keine Komplikationen oder gar nicht funktionierende EAs auf Ihrer Metatrader Plattform gibt. Es gibt dazu im offiziellem MQL Forum einen Bericht zum Update und zum Bug http://forum.mql4.com/47037 . Viele komerzielle sowie kostenlose EA haben Probleme und funktionieren nicht mit Build 418, wie von vielen Tradern bereits bestätigt wurde.

Tipps zum Umgehen des Updates

Vorsicht beim Update von Metatrader 4 Build 416 auf Build 418 EA können Probleme bereiten – Bild 1Vorsicht beim Update von Metatrader 4 Build 416 auf Build 418 EA können Probleme bereiten - Bild 1.Liveupdate umbenennenEs gibt durchaus Broker, die nicht nach der Erlaubnis zum Update fragen. Sie sollten also in Ihrem MT4 Verzeichniss die Datei, die für das Update zuständig ist, einfach umbenennen. Die Datei heisst ?Liveupdate.exe?. Sie können diese einfach in ?Liveupdate_.exe? umbenennen. Damit kann Metatrader nicht mehr auf das Update zugriefen und fragt nicht mehr nach. Wenn ein bereinigtes Update kommt, können Sie die Datei einfach wieder umbenennen.

Wie Sie auf Build 416 zurückkommen können

Sie haben das Upgrade auf 418 gemacht und nun funktionieren einige Ihrer EA nicht. Dies ist nicht so schlimm, denn Sie können jederzeit auf ältere Builds wie 409 oder 416 zurückkommen. Dazu brauchen Sie nur die ?Terminal.exe? einer älteren Installation und müssen mit dieser alten Datei die neue überschreiben. Sie finden die Terminal.exe, die für alles im Metatrader 4 zuständig ist, immer im Hauptverzeichniss der Installation. Wenn Sie keine ältere Installations Datei mehr haben, nutzen Sie bitte diese Installationsdatei, die Sie unten runterladen können.

Diese Datei ist vom Broker FXDD aber alle Metatrader 4 sind egal von welchem Broker zu einander kompatibel. Bitte entpacken Sie die Datei und überschreiben, damit einfach die neue Terminal.exe in Ihrem MT4 Verzeichnis. Bitte zuvor MT4 schliessen. Nach dem Überschreiben, öffnen Sie Mt4 wieder und prüfen unter dem Reiter ?Hilfe? Punkt ?Über? welche Version Sie haben.

Vorsicht beim Update von Metatrader 4 Build 416 auf Build 418 EA können Probleme bereiten – Bild 2Vorsicht beim Update von Metatrader 4 Build 416 auf Build 418 EA können Probleme bereiten - Bild 2.Build 416Es sollte dann wieder 416 sein.

 

Bitte sichern Sie vor solchen Aktionen immer Ihr gesamtes MT4 Verzeichnis.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel