Wieso handelt ein Exper Advisor EA bei einem Forex Broker mehr oder weniger? | Robotrading

Wieso handelt ein Exper Advisor EA bei einem Forex Broker mehr oder weniger?

Heute beschäftige ich mich mit einer Frage, die sehr häufig im Live Trading gestellt wird. Diese Frage ist einfach zu beantworten aber doch so vielschichtig, dass ich mich entschlossen habe einen kompletten Artikel dafür zu verwenden.

Demo oder Live Trading

Zuerst müssen Sie sich einmal vorstellen, was denn an der Börse passiert, denn nichts Anderes ist die Forex auch. Es muss ein Käufer und Verkäufer zusammen kommen und sich auf einen Preis einigen. Den Preis bestimmen dabei das Angebot und die Nachfrage. Kommen beide Parteien überein, dann findet der Trade statt, es fand eine Preisbildung statt. Es entsteht auch der dazugehörige Punkt auf dem Chart. Im Demo Trading finden Sie einen perfekten Markt vor, da jede Nachfrage gestillt wird. Der Demo Preis orientiert sich zwar am Live Preis aber die Mengen sind unendlich und unrealistisch. Im Live Trading gibt es dagegen beide Seiten und beide Seiten müssen sich einigen, sonst findet kein Trade statt. Eine dieser Seiten ist nun Ihr EA. Findet der EA kein Angebot, dann kann er auch keinen Trade eingehen.

Spread ändert sich in der Demo nicht

Auf Ihren EA wirkt auch der Spread ein. Im Demo Trading haben Sie und Ihre Nachfrage keine Auswirkung auf den Spread und die Nachfrage Ihres EA wird immer gestillt. Normalerweise erhöht sich der Spread aber, wenn wenig Angebot besteht. So passiert es oft, dass bei zu hohen Spreads EAs nicht traden, weil es eine entsprechende Einstellung gibt.

Unterschiedliche Spreads bei ECN und Market Maker Broker

Hinzu kommen die grundsätzlichen Unterschiede in den Spreads bei verschiedenen Brokern. Es gibt Market Maker Broker mit fixen Spreads, die meist relativ hoch sind. Die Konsequenz für EA ist, dass diese Ihre Trades nicht so schnell schließen können. Sie müssen ja immer noch 1-2 Pips mehr erwirtschaften. Das führt dazu, dass Trades länger offen sind. Und während EA bei ECN Brokern mit einem variablen Spread nach neuen Trades Ausschau halten oder bereits neue Trades handeln, wartet Ihr EA noch.

Price Feed Unterschiede zwischen ECN und Market Maker Broker

Durch diese vielfältigen Faktoren kommen endgültig auch andere Charts zustande. Dies sehen Sie auf einem 1 Minuten Chart oder wenn Sie Einblick in das Orderbuch bekommen. Leider können Sie im Metatrader kein Orderbuch einsehen. Aber wo der eine Broker viele Spitzen und Täler hat, sieht bei den anderen Brokern der Chart sehr glatt aus. Man spricht von einem geglätteten Preis. Dies ist meist eine künstlich hergestellte Manipulation seitens des Brokers und bei Dealing Desk Brokern zu beobachten. Mehr Chancen ergeben sich aber bei dem Broker wo der Preis hin und her springt, also bei ECN Brokern. Dort findet einfach mehr Handel statt.

Bei News ist der Unterschied sehr markant

Im News Trading werden Ihnen die Unterschiede am besten bewusst. Warten Sie bis zur nächsten wichtigen Bekanntgabe von Zahlen, die Sie hier im Forex Kalender http://www.forexfactory.com/calendar.php ablesen können. Bei schlechten Brokern weiten sich die Spreads sehr stark und der Preis wird nicht so sehr hüpfen. Zudem kommen Sie und auch Ihre EA nicht zum Zug. Der Broker wird Ihren Trade so sehr verzögern, dass er meist abbricht oder Sie zu einem sehr schlechtem Preis abgewickelt werden.

Der perfekte Forex Broker für Ihre EA

Gibt es also den perfekten Broker für jeden EA? Nein, das wird es wohl nicht geben, denn dafür sind die Handelsstrategien zu vielschichtig. Aber wenn Sie folgende Regeln beherzigen, dann können Sie einen „fast“ perfekten Broker nutzen. Je geringer der Spread desto besser. Bei EURUSD sollte es 1 Pip oder weniger sein. Wenn Sie Exoten handeln, schauen Sie genau hin. Hier ist meist sehr viel Potenzial verborgen. Nehmen Sie unbedingt einen ECN Broker, der Trader an den Interbanken Markt weiterleitet und nicht auf seinem Tisch sammelt. Diese Market Maker oder Dealing Desk Broker, warten zu lange mit der Ausführung und mischen erstmal unter den eignen Kunden, sodass Sie nicht die besten Preise bekommen. Bei guten ECN Brokern, die reguliert sind, laufen auch EA am besten. Nutzen Sie auch meine Listen und Tipps zur Forex Broker Wahl.

 https://www.robotrading.de/trading-know-how/metatrader-broker

 

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare

Hallo Markus,
hast recht, ich war vorhin so aufgebracht dass nur der Demo Roboter handelte und auf jeder Paarung 15 -20 Pip erzielte, und der Roboter auf dem Realkonto schlief, das waren summa sumarum über 100 Pips. Ich hatte auch hinterher nochmals alles überprüft, war alles wunderbar parallel angelegt. ( Das ist nicht das erste mal, dass das passierte)
Fazit habe sofort das Konto geschlossen. Ich werde keinen Marketmaker mehr nehmen.
Jetzt zum Roboter.
Ich hab alles Kostenpflichtigen Roboter letzte Woche runtergeschmissen, über ein halbes Jahr hatte ich getestet:
Forexyard Grouthbot, Megadroid, Kalashnikov, auch hier mein Ergebniss: MINUS 500EUR
Mein jetziger Favorit ist ein kostenloser Roboter von Ronald Raygun, das Teil ist spitzenmäßig wenn er richtig eingestellt ist, das bedarf bei mir auch noch etwas Feintuning, aber ansonsten mein Urteil – Sehr gut
Gruß Werner

Kommentar von kubuss, 2013-07-15 15:04:57

Hallo Werner,

danke für dein Feedback. Leider musste ich das eine Wort entfernen, weil es doch etwas zu stark war, so etwas so einfach und öffentlich zu behaupten. Da muss man als Betreiber der Seite aufpassen, so etwas stehen zu lassen. Danke für dein Verständniss.

Aber was mich mehr interessiert. Schreib uns doch um welchen EA es sich handelt? Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es durchaus auch an der Handelsstrategie liegt. Live Trading ist komplett anders als Demo, denn die Demo ist ein perfekter Markt. Obowhl auf den kleineren Konten Alpari ein Market Maker ist, schauen die nicht auf die Trades, handeln also STP ( Straight Through Prozessing).

Ich freue mich sehr über Erfahrungen aus der Praxis und so etwas hilft auch anderen Lesern.

VG Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-07-15 13:49:56

Hallo Markus,
heute muss ich auch meinen Senf kund tun.
Meine Erfahrungen mit Alpari laufen auf xxxxxx* hinaus.
Meine Konten 1 Real-Konto und ein Demo Konto.
Ein Roboter auf beiden Konten mit gleichen Einstellungen.
Demokonto satte Gewinne, Realkonto handelt nicht. Schon des Öfteren passiert. Mein Fazit: hier wird manipuliert, so ist es halt bei Marketmakern.
Gruß Werner

*von Redaktion entfernt.

Kommentar von kubuss, 2013-07-15 13:28:00

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel