EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011 | Robotrading

EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011

In meinen Backtests möchte ich Ihnen Ideen auf den Weg geben, sodass Sie sich selbst Gedanken über eine Handelsstrategie und die möglichen Einstellungen der Expert Advisor machen können. Hier liegt uns ein Trendfolge EA vor, sodass es durch die chaotischen Marktbewegungen auf kleinen Zeitachsen schwierig fallen wird, gute profitable Einstellungen zu finden. Andererseits möchten wir nicht auf dem Wochenchart handeln, da dann zu wenige Trades zustande kommen. Die weitere Problematik ist, dass bis sich ein Trend etabliert hat, unsere Indikatoren Fehlsignale liefern.

Die Aufgabe ist also, solche Einstellungen zu finden, die diese Fehlsignale minimieren ohne dabei zu Überoptimieren. In einem früherem Beitrag habe ich meine Server dazu genutzt, die EMA Eingaben zu optimieren und so die besten Werte rauszufinden. Diese Werte nutze ich hier für den Backtest. Alle anderen Eingaben sind Standartwerte. Ich bevorzuge für Trendfolge EA 4 Stunden und Tagescharts, sodass Sie hier zwei profitable Backtests samt Einstellungen für diese Zeitachsen finden. Leider sind diese nicht so profitabel wie der 1 Stunden Chart. hier ist der Drawdown niedrig und der Profit hoch. Ich teste den EURUSD  in den Jahren 2008-08.2011.

1 Stunden Chart Backtest EURUSD 2008-08.2011

EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011 – Bild 2EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011 - Bild 2.Emarsistoch ea eurusd backtest 1hour 2008 2011 24 Stunden Chart Backtest EURUSD 2008-08.2011EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011 – Bild 4EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011 - Bild 4.Emarsistoch ea eurusd backtest 4hour 2008 2011 2Tageschart Backtest EURUSD 2008-08.2011EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011 – Bild 6EMA RSI STOCH EA Backtest für 2008-2011 - Bild 6.Emarsistoch ea eurusd backtest daily 2008 2011 2Die Ergebnisse der Backtests zeigen mir zwei Sachen deutlich. Ich habe hier nicht überoptimiert, sodass diese Einstellungen durchaus auch für die zukunft gut sein sollten. Zweitens ist der EMA Cross ein einfaches aber doch schwieriges Handelssystem.

Das Problemjahr 2008 macht dem EA sichtlich Probleme. Entweder stagniert der Gewinn oder es kommt zu einem hohem Drawdown, der auch die Depots gefärden würde. Die Jahre 2009-2011 sind da schon deutlich besser gelaufen und geben gut Profite. Die Signale, die der EA liefern, sollten trozdem noch weiter gefiltert werden. Ich empfehle hier sich an Wiederstands und Unterstützungslinien zu orientieren. Der Drawdown und Fehlsignale sind immer noch zu häufig zu finden und können damit gemindert werden. Ich empfehle Ihnen zudem erstmal Demo Trades oder mit kleineren Positionen zu handeln. Auch wäre ein Pyramidensystem überlegenswert. In so einem System kaufen Sie nach, wenn Sie im Gewinn sind und reiten einen Trend bis zum Ende, wobei sich Ihre Gewinne dann stapeln.

Trozdem gibt Ihnen dies einen guten Überblick über die Möglichkeiten des EA im EURUSD und spornt Sie sicher an weitere Einstellungen in einer Demo zu probieren. Auch können Sie den EA mit anderen Devisenpaaren probieren, denn die Handelsstrategie ist universal. Bitte hinterlassen Sie zu Ihren Erfahrungen gerne in einen Kommentar.

Meinen EMA RSI STOCH EA Test finden Sie in einem früherem Artikel. Lesen Sie auch den Artikel zu eine Optimierung des Expert Advisor, die zu diesen Backtests geführt haben.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel