Funnel Trader EA Review – Ist es Betrug oder ein gutes Forex-System?

Heute möchte ich Ihnen den Funnel Trader EA vorstellen, ein automatisiertes System einer manuellen Strategie. Sie können die Strategie für einen kleinen Betrag testen. Aber bevor wir dazu kommen, lassen Sie uns einen Blick auf die Strategie dahinter werfen und die Frage klären, ob sich ein Test für Sie überhaupt lohnen kann.

Strategie hinter dem Funnel Trader EA

Das Team, welches den Funnel Trader entwickelt hat, gewährt auf der Website kaum Einblicke. Ihre einzige Aussage ist, dass das System durch den Handel mit verschiedenen Währungspaaren diversifiziert ist. Um ein besseres Verständnis zu erhalten, müssen wir also einen Blick auf die jüngsten Handelsaktivitäten dieses Systems werfen. Hier ist ein Schnappschuss:

Aufgrund der Lot-Entwicklung und dem Abschluss der Trades, die immer zur gleichen Zeit passieren, kann ich erkennen, dass es sich um ein Grid-System handelt. Da die Lots nicht verdoppelt werden, sondern eine recht langsame Progression stattfindet, ist dies kein Martingale-System und auf einem 5k-Konto durchaus angemessen. Zusätzlich ist aber auch ein Positionswechsel (Schließen eines Long-Trades und gleichzeitiges Öffnen eines Short Trades oder umgekehrt) vorhanden. Das sind Hedge Trades.

Historische Entwicklung des Funnel Trader EA

Die historische Performance des Funnel Traders wird auf einem MyFxBook verifizierten Konto verfolgt, das bei FX Choice gehandelt wird. Das System läuft seit etwa drei Jahren und konnte gegenüber der Erstinvestition um über 200% zulegen. Die Kurve ist sehr glatt, was nochmal den Grid-Charakter verdeutlicht. Solche Systeme sind in der Regel anfällig für einen massiven Verlust in einer Tradeserie. Dies zeigt sich im Drawdown und den versteckten offenen Trades. Zudem kann man grade in den letzten Tagen sehen, dass massiv Trades in die falsche Richtung aufgebaut wurden. Der Verlust, der noch nicht realisiert wurde, kann die Hälfte des Depots vernichten. ACHTUNG: Überraschend ist, dass hier noch keine Reißleine gezogen wurde und es keinen Stop Loss gibt. Das gesamte Depot steht auf dem Spiel!

Der Funnel Trader hat im Durchschnitt 2,1 Pips pro Trade erreicht. Ein Score unter 3 Pips/Trade macht ein System empfindlich für Ihre Wahl des Brokers. Es besteht die Gefahr, dass das System nicht live getradet werden kann.

Preisgestaltung des Funnel Trader EA

Es gibt mehrere Abonnementoptionen für den Funnel Trader. Das monatliche Abonnement kostet 127 $, während ein ganzes Jahr 497 $ kostet. Sie können sich auch für einen 14-tägigen Testzeitraum für nur 5 $ anmelden, was zwar wie ein No-Brainer klingt, aber überprüfen Sie unbedingt die Details, da Sie sich möglicherweise manuell abmelden oder später für ein Monats-/Jahresabonnement berechnet werden können, wenn Sie die Abmeldefrist verpassen.

Fazit zum Funnel Trader EA

Der Funnel Trader ist ein System, das auf dem Papier sehr gut aussieht. Tatsächlich sieht es so aus, als wäre es „zu gut, um wahr zu sein“. Während die Entwickler behaupten, dass das System über verschiedene Währungen hinweg absichert, kann man von Absicherung leider nichts sehen. Das System hat eine niedrige Erwartungshaltung (durchschnittliche Pips pro Trade). Zudem sind die offenen Trades stets versteckt. Hätten die Entwickler mehr Klarheit geschaffen, hätten sie möglicherweise mehr Kunden gewinnen können und ebenso von mir eine kleine Empfehlung erhalten, denn ich mag Grid-Systeme – aber bitte nur mit Absicherung. Für mich ist das ein No-Go, keinen Stopp zu nutzen, und das System bekommen die Note 4- und ist es nicht wert ausprobiert zu werden, schade.

Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen