Kostenlose PZ Pyramid Expert Advisor Version im Test – auf Gewinnen aufbauen ohne einen Indikator

Pyramiden gibt es auch beim Trading und heute stelle ich Ihnen einen Expert Advisor vor, der erstens kostenlos ist und zweitens auf Gewinnertrades setzt, die er ausbaut. Ich mag so eine Strategie ebenso wie ich Grid Strategien mag, aber ob der Pyramid EA etwas taugt, erfahren Sie durch meine Backtests, die nun auch die Coronakrise beinhalten.

Pyramidisieren, also auf Gewinne aufbauen

Die Strategie ist denkbar einfach aber auch genial. Der EA baut Positionen nach und nach aus, die sich bereits im Gewinn befinden. Dies wird mit der neuen freien Margin bewerkstelligt, da das Konto ja wächst. Damit maximieren Sie den Gewinn aus einem vorhandenen Trend, den Sie richtig erkannt haben, da Sie ja bereits laufende Gewinne aufweisen. Der Pyramid EA kann dabei so konfiguriert werden, dass das Verhalten, wann und wie die Pyramide gebaut wird, von Ihnen relativ frei gestaltet werden kann. Er tradet short und long, im Backtest werden zufällig Trades eingetragen, die Trendbestimmung findet also über den Gewinn statt. Es handelt sich also um eine reine Price-Action-Strategie.

Mögliche Konfigurationsmöglichkeiten des Pyramid EA:

  • Pyramiding Behavior:
    Hier können Sie einstellen, welche Positionsgröße die Pyramide haben soll entsprechend zu der Ausgangsgröße: Es kann weitergekauft werden mit der Ausgangsgröße oder einem % Satz bzw. die Position kann vergrößert oder verkleinert werden.
  • Pyramiding Action:
    Dies ist ein Parameter, wenn Sie die Pyramide manuell schließen möchten.
  • Amount of trades:
    Bezeichnet die Menge der Trades, die gestapelt werden können.
  • Initial Lot size:
    Die Positionsgröße für den ersten Trade. Das ist nur im Backtest wichtig, denn ACHTUNG: Den ersten Trade im Live-Trading müssen Sie selbst bestimmen, der EA hat keine Trenderkennung.
  •  Stopp-Loss and Take profit:
    Der Stopp- und Take-Profit wird % am Depot berechnet. Alle Trades werden geschlossen, sobald eines davon zutrifft.
  • Other Settings:
    Dazu ist es möglich, diverse Farben und Magic Numbers? einzugeben, falls Sie den EA auf dem gleichen Paar mehrfach starten möchten.

Backtest zeigt deutliche Schwächen

EURUSD 2008 – April 2020 Standarteinstellungen 1-Stunde Charts

Stop Loss längst unterschritten, wurde aber nicht ausgelöst

Pyramid EA – Strategie so nicht haltbar

Leider scheint die interne Berechnung im EA nicht richtig zu funktionieren, denn der Stopp-Loss wird nicht ausgelöst bzw. nur nach einem von mir nicht zu erkennenden Muster. Bei einer hohen Zeitspanne auf dem Chart ab ca. 1H Stunde Charts, hatte ich sogar keinen Stopp mehr im Backtest, sodass der Test über mehrere Jahre, wie oben zu sehen, durchgelaufen ist. Klar, es wurde ein Profit erzielt, da der Trend am Ende der Periode richtig erkannt wurde. In der Zwischenzeit war der Drawdown aber so groß, dass es einen Stopp hätte geben sollen.

Sehr schade. Ich werde mit dem Entwickler in Kontakt treten, um hier eine Nachbesserung zu erwirken. In dieser Form kann es an sich keine Note geben, trotzdem ist der EA auf dem Markt, sodass ich leider vorläufig für die Ausführung der Free Version eine 5 zücken muss. Die Idee bleibt aber in meinem Fokus!

kostenlos
Tag und Nacht
Für Anfänger & Fortgeschrittene
Spekulative Trader
Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen