Mit dem S38 können Sie über 6 Millionen mit dem billigen Zloty verdienen | Robotrading

Mit dem S38 können Sie über 6 Millionen mit dem billigen Zloty verdienen

S38 bietet Ihnen die beste Möglichkeit, den EURPLN zu handeln – wollen Sie auch Millionär werden?

Genau die gleiche Frage habe ich Ihnen bereits beim S19 gestellt, als ich Ihnen die S19-Strategie auf dem EURPLN vorgestellt habe. Mit dem S19 können Sie den EURPLN bereits sehr gut handeln, wenn Sie spekulativ eingestellt sind. Doch dank der neuen intelligenten Nachkauffunktionen können jetzt alle Trader – egal, ob konservativ oder spekulativ – unsere EU-Nachbarn traden. Sie werden sich vielleicht über den sehr niedrigen Drawdown wundern – er ist das Ergebniss der verbesserten Indikation beim Nachkaufen. Für Sie bedeutet das einen noch höheren Gewinn bei niedrigerem Risiko – und das ist es, was zählt!

Übrigens: Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Spread beim EURPLN um die 25 Pips liegt. Das ist bei unserem ECN-Partnerbroker der Fall. Wenn Sie hier mehr bezahlen, dann geben Sie einen Großteil der Gewinne ab. Im schlimmsten Fall kommen Sie nicht zu den Trades, da Sie stets erst einmal den Broker verdienen lassen müssen. Es lohnt sich also zu vergleichen.

Wo der S19 noch 40 % MaxDD verlangte, sind es beim S38 lediglich 10 % für die Millionenwette!

So muss ein Test aussehen: eine perfekte Kurve bei niedrigem MaxDD! Sie dürfen auf die nächsten 2 Tests wirklich gespannt sein, denn das sind die besten Voraussetzungen dafür, dass wir auch im Live-Trading sehr gute Ergebnisse erzielen. Wir haben hier die perfekte Kombination aus niedrigem MaxDD, vielen Trades und einer hohen Profitabilität. Zudem ermöglichen die Einstellungen es uns, endlich auch eine konservative Möglichkeit für den EURPLN anzubieten. Während ich also beim S19 noch davon sprach, dass sich die Einstellungen eher nur für eine Wette eignen, werden wir diese Strategie für den S38 tatsächlich in das Robotrading Portfolio aufnehmen.

Konservativer Test: 10.000 Euro mit 0,01 Lots und 10 % MaxDD

Der Test zeigt wirklich Erstaunliches! Der sehr niedrige Drawdown von lediglich 5,28 % würde fast noch höhere Positionen erlauben bei gleichbleibendem Risiko. Bei 10 % MaxDD wären so 0,02 Lots pro 10.000 Euro möglich. Ebenso gewährleistet die intelligente Nachkaufstrategie, die vollkommen indikatorbasiert arbeitet, dass genau dann gekauft wird, wenn es auch profitabel erscheint. So kommt ein bei uns noch nie erreichter Profitfaktor von 7,20 zustande. Das ist eine sagenhafte Verbesserung gegenüber dem Ergebnis für den S19 und zeigt, dass es sich lohnt, Strategien zu verbessern und in neue Fahrwasser zu führen. Bei einer Gewinnquote von 98,15 % muss es zu solchen Gewinnen kommen. Der Spread ist für solche Ergebnisse sehr wichtig. Wenn Sie hier bei Ihrem Broker 50 Pips bekommen, dann sind solche Ergebnisse leider nicht möglich. Bei unserem Partnerbroker liegen die Spreads um 25; mit diesem Wert habe ich auch meine Tests durchgeführt. Ich möchte dies für alle Leser erwähnen, die sich natürlich richtigerweise fragen, ob die Testergebnisse auch live erzielt werden können.

Spekulativer Test: 10.000 Euro mit 0,02 Lots und 20 % MaxDD

Das Ergebnis des S19-Tests bleibt hinter dem des S38 stark zurück. Wo beim S19 noch die Million lockte, sind es beim S38 bereits über 6 Millionen an Gewinn. Das Ganze basiert auf sehr guten 99 % Tick-Backtest-Daten. Mit über 20.566 Trades bei einer Gewinnquote von 98,15 % und einem Profitfaktor von 4,55 hat diese Strategie genug Reserven, um auch live zu bestehen.

Kann man sich so eine Chance entgehen lassen? Das geringe Risiko macht den S38 zur idealen Ergänzung für jedes Portfolio

Während ich beim S19 den MaxDD noch erhöhen musste, um solch einen Backtest zu bekommen, kann ich ihn beim S38 sogar senken. Theoretisch wäre ein Trading von spekulativen Einstellungen auf einem konservativen Konto möglich, ohne die Risikogrenzen auszuweiten. Als Belohnung winken ein doppelter Gewinn und erstmalig die Chance auf echte Millionengewinne in einem konservativen Depot. In das Robotrading Portfolio wird diese Strategie definitiv Einzug halten, was die Diversifikation mit dem EURPLN weiter erhöhen wird. Die nächsten Tests zeigen, dass die Entwicklung nicht nur mit dem EURPLN, sondern auch mit anderen Paaren in die richtige Richtung geht. Gerade in den letzten 4 Jahren hat sich der Markt gewandelt, und deshalb passen auch wir uns an. Die positiven Ergebnisse, die auch in das Robotrading Portfolio durch- stoßen, zeigen das enorme Potenzial des automatischen Handelns.

Ihr Marius Müller

P. S.: Übrigens schreibe ich bereits den nächsten Artikel zu einem neuen Paar. Um diesen nicht zu verpassen, beachten Sie bitte die untenstehenden Links!

Verbessern Sie sofort Ihre Gewinne mit weiteren kostenlosen Artikeln – Verpassen Sie nichts!

Diese Strategie ist so gut, dass sich weitere Tests für uns lohnen. Ich arbeite derzeit an weiteren Artikeln, die in Kürze auf robotrading.de erscheinen werden. Bitte melden Sie sich kostenlos an, dann werden Sie automatisch über neue Artikel informiert. Ansonsten schauen Sie einfach so schnell wie möglich wieder vorbei, damit Ihnen kein Test entgeht!

Möchten Sie diese automatische Strategie nutzen?

Diese Strategie steht dem Portfolio Manager des Robotrading Portfolios bereits zur Verfügung und kann auch von Ihnen sofort eingesetzt werden. Bitte schauen Sie in die aktuelle Ausgabe des Robotrading Portfolios, um sich über die aktuelle Zusammensetzung zu informieren.

Wenn Sie das „Rundum Sorglos Paket unseres Partnerbrokers gebucht haben, dann werden neue Strategien, die Ihren Gewinn erheblich steigern können, sofort nach dem aktuellen Stand des Robotrading Portfolios umgesetzt – so kommen Sie am schnellsten zu neuen Gewinnen, die durch meine neuen Strategien möglich werden. Ich empfehle das „Rundum Sorglos Paket“ jedem Nutzer, der seine Geldanlage vollkommen automatisieren will.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel