Myfxbook hat Probleme nach einem Metaquotes Zwangsupdate am Metatrader | Robotrading

Myfxbook hat Probleme nach einem Metaquotes Zwangsupdate am Metatrader

.Myfxbook bietet kostenlos eine Überwachung für Ihr Forex DepotMyfxbook habe ich Ihnen bereits als besten und kostenlosen Anbieter zur Überwachung von Ihrem Metatrader Account vorgestellt. Sie finden den Artikel wie Sie myfxbook zum tracken Ihres Depots nutzen hier. Ich habe auch bereits darüber berichtet, dass Metaquotes, das ist der Hersteller des Metatrader, sich durch die häufigen groben Veränderungen am Metatrader durch Broker, gestört fühlt. Der Support wird dadurch laut Metaquotes erheblich schwerer sowie werden hier Tools verkauft, die Metaquotes Lizenzbestimmungen verletzen.

Zwangsupdate durch Metaquotes

Viele Broker haben in den letzten Wochen auf diese Ankündigung reagiert und alle mussten Updates des Metatrader über sich ergehen lassen. Dabei wurden viele Features von Brokern abgeschaltet und der MT4 wird sicherlich sauberer aber teilweise nicht mehr so komfortabel. Wenn Sie EA nutzen, sollte dies nicht so wichtig sein, denn an der grundlegenden Funktionsweise des MT4 ändern sich nichts.

Myfxbook musste viel anpassen

Bei myfxbook gibt es grundsätzlich zwei Methoden, um seine Trades an die Webseite zur schönen Darstellung und Überwachung zu übermitteln. Die alte Methode ist die Nutzung des FTP Dienstes, der im MT4 eingebaut ist. Dort haben Sie die Daten Ihres myfxbook Account hinterlegt und konnten so die Dienste nutzen. Das ist durch die Updates und die Anpassungen bei vielen Brokern sehr unzuverlässig geworden, sodass keine Updates oder nur sporadisch Daten zwischen Depot und myfxbook ausgetauscht wurden. Auch bei meinen Depots bei IBFX und Alpari war dies der Fall.

Offizielle Nachricht von myfxbook

Dabei heißt es in einer offiziellen Email von myfxbook:

„You might have noticed our topic regarding an issue with MT4 auto update, posted a week ago: http://www.myfxbook.com/community/general/important-auto-update-issue/556831,1.

We’ve been trying to fix it for the past 2 weeks however with no success. After talking with several brokers, we’ve confirmed this is an update released by MetaQuotes. No broker has yet offered/found a possible fix – this issue hasn’t affected only us but many traders using vps services and other similar services (as we’re the largest publication service we experience the most disconnections) – our servers are being completely blocked which is why we can’t update your account data.

We know that the auto update option is very important for you so we suggest talking with your broker about this.

At this time, if you’re using the auto update option, you’ll have to revert back to the EA/publisher method by going to the account’s settings and clicking the „use the EA to update my account“ link.

Regards,
Myfxbook team.”

Lösung ist der myfxbook EA

Im Wortlaut wird mitgeteilt, dass es Probleme mit der eingebauten Update Funktion gibt und leider keine Lösung seitens myfxbook in Sicht ist. Dadurch, dass es so viele Broker gibt und jeder seine eigene Suppe kocht, wird es wohl keine Lösung geben, die die alte Veröffentlichungsmethode wieder nutzbar macht. Hier wird Metaquotes die Schuld gegeben, allerdings sind meiner Meinung nach alle daran schuld, dass Metaquotes so durchgreift. Es soll übrigens auch bei anderen Diensten sowie VPS Anbietern zu Problemen gekommen sein.

Allerdings hat myfxbook schon vor einiger Zeit einen eigenen EA für die Aktualisierung samt DLL geschrieben, diesen finden Sie samt Setup Routine hier http://www.myfxbook.com/help/connect-metatrader-ea zum Download.

Viel Rauch um Nichts

Damit ist es nicht nur einfacher, sondern auch zuverlässiger möglich seine Daten mit myfxbook zu teilen. Ich empfehle Ihnen dringend auf den EA zu wechseln, damit Sie Ihre Trades weiterhin über myfxbook in Sicht haben. Abschliessend kann man sagen, dass hier viel Rauch um Nichts gemacht wird.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel