Wallbreaker EA im eigenem Backtest auf Tickdaten Basis

Backtest im EURUSD 2008-2012 mit Standard Einstellungen aber Risiko 1 % und MM Version 1

Das sind die Einstellungen, die auch auf der Webseite verwendet wurden. Erstaunlicherweise ist mein Test noch einen Tick besser ausgefallen als der des Herstellers. Da wohl auf beiden Seiten Tickdaten verwendet wurden, sollten die Unterschiede nicht so krass sein. Trozdem ist es noch ok, da ja der Test des Herstellers schlechter ausfällt. Normal würde der Hersteller sich ja schöner rechnen, was hier nicht der Fall ist.

Lange Pausen und große Sprünge

Wallbreaker EA EURUSD 2008-2012 Backtest DepotentwicklungWallbreaker EA EURUSD 2008-2012 Backtest Depotentwicklung.Hier sehen Sie wie gut sich das Depot mit der Breakout Handelsstrategie entwickelt
Kennzahlen zum Wallbreaker EURUSD BacktestKennzahlen zum Wallbreaker EURUSD Backtest.Der Drawdown erscheint durch das MM hoch
Hier sehen Sie sehr gut wie so eine Ausbruchsstrategie arbeitet. Es wird bei einem Ausbruch versucht den Trend zu nehmen aber eng abzusichern. Nur wenn der Ausbruch dauerhaft ist, wird ein hoher Gewinn fällig. Das Geheimniss ist also die SL klein zu halten, was dem Hersteller von Wallbreaker gelingt. Trotzdem ist dies nicht immer eine Strategie für jeden Trader, denn die langen Strecken wo kein Trade wirklich Gewinn macht und diese zwei nach Vorne und zwei zurück, können einem viel Geduld abfordern. Wenn Sie diese aber beweisen, werden Sie sicherlich belohnt.

Hoher Drawdown und viele kleine Negative Trades

Der Drawdown ist relativ hoch aber durch das angepasste Money Management zu erklären. Es gibt viele kleine Trades, die negativ sind und dazu nur wenige Trades, die einen hohen Gewinn abwerfen. Dies hat bisher hier funktioniert, kann aber das Depot auch langsam auffressen, vor allem, wenn Sie kein gutes Risikomanagement betreiben und die Positionsgrößen entgegen der Herstellereinstellungen zu hoch wählen.

Backtest im GBPUSD 2008-2012 mit Standard Einstellungen aber Risiko 1 % und MM Version 1

Wallbreaker Backtest im GBPUSD 2008-2012Wallbreaker Backtest im GBPUSD 2008-2012.Weniger Trades führen zu weniger Gewinn
Kennzahlen zum Wallbreaker BacktestKennzahlen zum Wallbreaker Backtest.Der Drawdown ist viel niedriger als im EURUSD
Der Test im GBPUSD ähnelt von der Grundstruktur dem EURUSD. Man merkt aber deutlich, dass der GPBUSD weniger handelt aber auch weniger Drawdown aufweist. Der Gewinn könnte hier sicherlich besser ausfallen. Es sind lediglich knapp 20%. Hier könnte also das Money Management schärfer sein. Vielleicht gibt der Hersteller seinen Kunden andere Einstellungen, die etwas besser passen. Der GBPUSD funktioniert mit einer Breakout Handelsstrategie ansonsten sehr gut. Es gibt aber auch hier sehr lange Pause zwischen den Schüben nach oben, sodass Sie geduldig sein müssen und sich streng an das Risikomanagement halten müssen. Wechseln Sie daher Ihre Positionsgrößen nicht.

Weiterhin positive Aussichten

Der Backtest bestätigt den guten Eindruck und gute Umsetzung einer Breakout Strategie. Damit hat sich der Wallbreaker EA einen Platz in den Top 10 gesichert.

über 300 €
Tag und Nacht
Nur für Anfänger
keine Angaben
Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen