Free MACD Turbo Expert Advisor Backtest

Free MACD Turbo Expert Advisor Backtest – Bild 1Free MACD Turbo Expert Advisor Backtest - Bild 1.BacktestSie finden hier Bilder meines eigenen Backtest des MACD Turbo EA von 01.01.2009 bis 07.2011 des GBP/USD auf der Alpari UK Plattform. Ich habe 90% Tickdaten sowie die Standard Einstellungen des Entwicklers genutzt. Allerdings nutze ich hier das eingebaute MM mit der 3 % Regel. Auch sind nicht die optimierten Einstellungen von mir genutzt worden. Ich bleibe lieber etwas konservativer.

Free MACD EA im Backtest

Mein Backtest sieht ähnlich gut aus wie der des Entwicklers. Die TS Funktion verhindert hier größere Verluste. Der EA sollte trozdem mit diesen Einstellungen erstmal auf einem Demo Konto ausprobiert werden und ist für einen Live Handel nur bedingt empfehlenswert wegen den optimierten Einstellungen für GBP/USD. Die Gewinne sind allerdings klein, da diese über den TS ausgestoppt werden. Der Drawdown hält sich in Grenzen und man könnte hier sicherlich auch mehr als 3% riskieren aber im Live Handel möchte ich doch ruhig schlafen können. Die positive Meinung bleibt also auch nach dem eigenem Backtest.

Free MACD Turbo Expert Advisor Backtest – Bild 3Free MACD Turbo Expert Advisor Backtest - Bild 3.Macd backtest robotrading1Anbei habe ich auch einen Backtest gemacht mit 20% Risiko, Startkapital 1000Euro um zu schauen was möglich ist. Da hier nicht viele Trades hintereinander verloren gehen, ist das eine Interessante Sache, die aber schnell zum Depotverlust führen kann. Der EA macht aus 1000 Euro in knapp 3 Jahren 85.000 Euro. Bitte traden Sie das nicht nach, es ist nur zu Lehrzwecken, denn Sie sehen auch wie hoch die Verlustrades sind. Glauben Sie mir, dass es Ihnen vor dem Monitor bei solchen Positionsgrößen und Verlusten nicht wohl sein wird. Sie würden manuell eingreifen und das Ergebniss oft noch verschlimmern.


Zudem finden Sie einen Backtest ab dem Jahr 2007, um zu schauen wie der EA die Prime Krise übersteht. Bei diesen Ergebnissen wäre es interessant diesen EA auch für andere Währungspaare zu optimieren, um das Risiko zu diversifizieren.

Einen vollständigen Test des MACD Turbo EA finden Sie hier.

kostenlos
Tag und Nacht
Nur für Anfänger
keine Angaben
Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare

Hallo,

ich habe bereits zu vielen Themen Artikel geschrieben, bitte nutzen Sie die Suche im Portal zb hier nach Anleitung, da kommt folgender Beitrag von mir wo Ihnen alle FUnktionen des MT4 erklärt werden – MT4 Metatrader Anleitung – 

Allerdings können Sie rechte Maus auf dem Chart dann Expert Advisor und Eigenschaften drücken, dann kommen Sie da hin. Oder auch F7 im Chart.

VG Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-09-16 08:06:25

Hallo,

eine Frage hätt ich noch…
Ich habe jetzt bei Strato mir einen VPS gemietet, den MT4 und dieses EA auch zum laufen bekommen. So siehts zuumindest erstmal aus.
Sie sprechen immer von Einstellungen der verschiedenen EAs ändern bzw die Möglichkeit dessen. Aber wo finde ich im MT4 diese Funktion? Oder muß ich den Programmcode umschreiben wenn ich etwas ändern will? Ich bin da leider etwas überfragt.

Vielen Dank für eine Antwort

Kommentar von phoentzs, 2013-09-13 19:15:54

Hallo,

im moment scheint es am empfehlenswertesten, wenn Sie einen Broker nehmen, der einen VPS direkt mit und kostenlos anbietet wie Alpari oder Activtrades. Vielleicht fragen Sie auch mal beim IG Markets Service nach ob man denn ein VPS Angebot für MT4 hat oder vielleicht da etwas in Arbeit ist. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man da mit einem Anruf auch schneller als normal an solche Angebote kommt.

VG Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-09-03 15:15:21

Danke Marius für deine schnelle Antwort.
Kannst du mir da eventuell einen vertrauenswürdigen Server empfehlen?

Vielleicht noch kurz zu meiner Person :
Ich handle seit 2008 mit CFDs ausschließlich Dax und EUR/USD erst über Marketindex und später dann über IG Markets. Vorher war ich jahrelang auf Aktien aus.
Seit kurzem bietet IG jetzt auch die Arbeit mit MT4 an, den ich gern nutzen würde und das automatisierte Handeln versuchen will.

Kommentar von phoentzs, 2013-09-02 22:03:09

Hallo Patrick,

im Test steht, dass der EA auf M30 handelt. Allerdings sagt, dass nichts aus, wann und wieviele Trades kommen. Die M30 beziehen sich meist darauf aus welcher Zeitstufe ein EA seine Indikatoreninformationen bezieht. M30 heisst ja nichts Anderes als dass eine Kerze 30 Minuten darstellt. Der MACD EA geht in der Grundeinstellung nur Tagsüber neue Trades ein, das sehen Sie auf dem Chart und in den Einstellungen. Aber er kann seine Positionen durchaus Nachts schliessen. Sodass der Sinn von an sich jedem EA ist, diesen Tag und Nacht laufen zu lassen. Vielleicht schaust du Dir mal ein paar VPS Lösungen an, dann könntest du dein Rechnerproblem umgehen.

VG Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-09-02 10:03:54

Hallo,

ich hätte eine Frage zu diesem EA…
Entweder habe ich es in den einzelnen Tests überlesen oder es geht halt nicht daraus hervor, auf welchen Zeithorizont bezieht sich dieser Backtest?

Ich suche einen EA, mit dem ich Intraday handeln kann, da ich nicht gewährleisten kann den Rechner 24h jeden Tag online zu haben.
Wäre da dieser EA eine gute Alternative? Also diesen stundenweise am Tag handeln zu lassen? Welcher Zeithorizont wäre da von Vorteil? M5? M15?

Vielen Dank für Ihre Hilfe,

Patrick

Kommentar von phoentzs, 2013-09-01 16:10:42

Guten Morgen,

ich gehe davon aus, dass Sie den „spekulativen“ Versuch ansprechen. Sie können ja im Money Management angeben, wieviel % Sie bereit sind zu riskieren. Das nennt sich dort „PercentageMM“. Dort können Sie auch so abenteuerliche Werte wie 20% Risiko einstellen.

Viele Grüße

Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-05-03 08:33:00

Morgen wie haben sie denn bei 20 % take profit und stop los gesetzt

Kommentar von wurstbaum85, 2013-05-03 08:16:52

Guten Tag,

es scheint in der Tat durcheinander zu herrschen bei der Versionierung des EA. Ich habe für alle Tests die Version 1.2 mit den Einstellungen wie beschrieben verwendet. Ich habe mir die Seite leider nicht mehr genau angeschaut, da ich nur einen neuen Backtest gemacht habe. Vorher hiess der 1.2 – v2 und jetzt gibt es also einen wirklichen neuen v2. Ich werde den Namen anpassen in meinem Test. Ich sehe keinen Grund den jetzt neuen v2 zu nutzen, da die Versionen an sich gleich sind aber das MM genutzt werden sollte. DieSignale werden in allen über den MACD generiert.

gruß Marius Müller

Kommentar von Marius Müller, 2013-05-02 10:52:26

sehr geehrter herr müller,

wie lautet genau die versions-bezeichnung der von ihnen im backtest genutzten version mit der sie im jahr 2011 das währungspaar gbp/usd im 1h chart getestet hatten ?

auf den download-seiten von xerofx habe ich auf einer seite die versionen

„macd_sample_-_turbo_v1.1a.mq4“
und
„macd_sample_-_turbo_v1.1b.mq4“
gefunden,

auf einer anderen xerofx seite die version
„macd_-_turbo_v1.1x.mq4“
gefunden.

ihre einstellungen waren 2011 wie folgt ? :
TP bei 75 Pips
SL bei 375 Pips
TS bei 50 Pips

diese einstellungen haben sie auch für ihren test in 2013 für „MACD Turbo v2“ verwendet ?
haben sie mit der version „Technical Version 2.0 with ReverseTP Trade Exit Strategy“
oder der version „Fundamental Version 2.0a Non-Reversal Strategy (TP, TS or SL)“
in 2013 getestet ?

das money management haben sie für die version2 beschrieben mit:
„Ich nutze das eingebaute Money Management mit 3% Risiko.“

auf xerofx steht für die version 2 jedoch :
„The Money Management function has been completely removed from the code.“

mit freundlichen grüßen

Kommentar von robopeter, 2013-05-01 11:20:09

Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen