Kostenloser BBands Stop Expert Advisor im ausführlichen Test samt Backtest | Robotrading

Kostenloser BBands Stop Expert Advisor im ausführlichen Test samt Backtest

Der Bbands Indikator eignet sich sehr gut um seinen Stopp Loss zu setzen oder zu sehen wann ein Trend beendet wird. Dies wird sehr schön über die roten oder blauen Punkte angezeigt. Aber wie verhält es sich mit einem Bbands Stop Expert Advisor? Ich freue mich schon sehr auf den Test, da dieser Indikator mir für Devisenpaare, die sehr trendlastig sind, als sehr geeignet erscheint.

Bbands Stop Expert Advisor von Lifeasdream als Vorlage

Wieder mal bediene ich mich eines kostenlosen Expert Advisor von Lifeasdream. So wissen viele meiner Leser bereits, dass diese gut programmiert sind und von den Einstellungen einfach zu handhaben. Ich habe wie immer die Einstellungen für Sie übersetzt und hier dargestellt.

user_tp: Hier können Sie das TP eingeben. Dies wird allerdings nicht in Pips, sondern als Währung also absolut eingegeben, hier in Euro.

user_sl: Hier der SL als absolute Menge also in Euro nicht in Pips.

use_tp_sl: Mit 1 wird die Order anhand der TP und SL Werte geschlossen. Bei 0 wird diese geschlossen, wenn es ein entgegengesetztes Signal gibt.

profit_lock: Dies ist eine Art Trailing Stop, es wird also der Gewinn gesichert, wenn er die Menge in % des TP erreicht hat (von 0.5 (50%) bis 0.9 (90%).

money_management: 1 für MM an, 0 für MM aus. Wenn das MM aus ist, dann wird die kleinste Menge gehandelt, die Sie unter min_lots eingegeben haben.

min_lots: Dies ist die kleinste Startposition für den EA

risk: Dies ist eine prozentuale Risiko Angabe. Diese wird von der freien Margin berechnet. Es bedarf, dass MM an ist aber Progression auf 0 ist.

progression: Hier stellen Sie die Positionserhöhung ein, wenn Sie verlieren. 0 heisst keine Progression, 1 bedeutet Sie erhöhen anhand der D’Alembert Progression, 2 anhand von Martingale also verdoppeln, 3 anhand der Fibonacci Sequenz 1,2,3,5,8,13,21,34,55 usw.

D’Alembert Progression: Dies ist eine weitere interessante Art des Nachkaufens. Hier verdoppeln Sie nicht, sondern erhöhen um eine Einheit nachdem Sie verloren haben und senken um eine Einheit, wenn Sie gewonnen haben. Dies machen Sie so lange bis Sie wieder bei Ihrer Startgröße angekommen sind.

Kaufen bei blau, verkaufen bei rot

Die Handelsstrategie des Expert Advisor ist relativ einfach. Für ein Kaufsignal bedarf es eines blauen Punktes, für ein Verkaufssignal reicht ein roter Punkt. Um einen Trade zu schließen kann wie immer einen Stopp Loss oder TakeProfit verwendet werden oder Sie nutzen den Indikator selbst, das bedeutet, dass beim Wechsel der Farbe der Trade geschlossen wird und ein neuer geöffnet wird.

Extrem langsamer Expert Advisor

Die Backtests dauern hier unendlich lange. der Indikator ist extrem langsam. Als ich dies bei meinen ersten versuchen gesehen habe, stellte ich diese drei Konfigurationen zusammen und startete den Backtest. Dieser Backtest mit 3 Einstellungen dauerte 3 Tage auf einem relativ schnellem Server. Eine Optimierung erscheint somit unmöglich, wenn die Ergebnisse nicht annähernd Potential zeigen. Also ließ ich mich überraschen mit dem Grundsatz, dass auch wenn es nicht klappt, ich und Sie wieder gelernt haben, wie wir es nicht machen sollen.

Standardeinstellungen EURUSD H1 mit 10.000 Euro

Die Standarteinstellungen funktionieren so nichtDie Standarteinstellungen funktionieren so nicht.Der Indikator ist zu langsam und reagiert auf Trendwechsel zu spätDer Indikator braucht noch einen FilterDer Indikator braucht noch einen Filter.Es werden knapp die Hälfte des Depot aufgebraucht2011 und 2012 sind sehr schlechte Jahre für den EA, er konnte den Trend nicht richtig erfassen und war immer zu spät. Nach so einem Ergebnisse wird es schwer sein, das Ergebnis nur über ein Money Management zu verbessern.

Standardeinstellungen EURUSD H1 mit 10.000 Euro

use_tp_sl: 0

progression: 1

money_management: 0

min_lots: 0,01

Bis 2012 klappt es sehr gutBis 2012 klappt es sehr gut.Danach werden aber zu viele Verluste produziertDie Progression erhöht bei jedem VerlustDie Progression erhöht bei jedem Verlust.So sind die Verlustperdioden höher und vernichten das DepotBis 2012 macht der EA durch die Erhöhungen bei Verlusten erstaunlicherweise gute Gewinne. Es gleicht einem Zinseszins Effekt, obowhl hier bei Verlusten erhöht wird und bei Gewinnen die Positionen wieder zurückgefahren werden sollten. Trozdem kann auch hier der langsame Indikator nicht kaschiert werden und die Gewinne werden bis auf 0 komplett abgegeben, das Depot ist hin.

Standardeinstellungen EURUSD Daily mit 10.000 Euro

use_tp_sl: 0

progression: 1

money_management: 0

min_lots: 0,01

Der Tageschart soll den Trendfolger nun rettenDer Tageschart soll den Trendfolger nun retten.Leider gibt es nur wenige SignaleDer EA bleibt nun zwar relativ neutralDer EA bleibt nun zwar relativ neutral.Aber zu unspektakulät auf dem Tageschart um ihn live zu nutzenDie normale Vorgehensweise ist bei langsam reagierenden Indikatoren auf höhere Zeitebenen zu gehen, da dort die Trends länger sind. Ich habe hier also den Tageschart genutzt. Es werden nur wenige Tradesignale generiert. Der EA bleibt wenigstens positiv. Trotzdem ist es in der Konstellation nicht handelbar.

Fazit zum BBands Stop EA

Leider kann der EA so nicht genutzt werden, die Ergebnisse sind zu unkonstant. Eine Optimierung kommt wegen dem Indikator nicht in Frage, da die Computer zu lange rechnen müssen. Ich kann Ihnen also nur den Indikator selbst ans Herz legen. Dieser zeigt Trendwechsel sehr gut visuell an. Bedenken Sie aber, dass relativ spät auf Trendwechsel reagiert wird bis die Farbe sich ändert. Auch für die Berechnung seinen Stop Loss ist der Indikator zu nutzen, da er sich schön unter die letzten Kerzen legt. Insgesamt also eine interessante Sache, der noch sehr viel feinschliff fehlt.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel