NMI Super Scalper EA Expert Advisor für Metatrader im Test

Schöner und informativer Internet Auftritt

NMI Super Scalper EA Expert Advisor für Metatrader im Test – Bild 1NMI Super Scalper EA Expert Advisor für Metatrader im Test - Bild 1.NMI Super Scalper EA logoDie Firma www.new-millenniuminc.com startet mit dem neuen NMI Super Scalper EA, der durch und durch ein Scalping System ist. Bevor ich mit dem EA starte, möchte ich einige Worte zur Seite und dem Auftritt des Herstellers verlieren. Die Webseite hat mir direkt sehr gut gefallen, Sie ist aufgeräumt und bietet viele Informationen, die auch sinnvoll verlinkt sind. Eine gute Abwechslung zu diesen Ein Seiten Marketing Werbeseiten aus den USA, die uns sonst täglich begegnen. Zusätzlich gibt es direkt einen Link zum Account bei MyFxBook, ein Kundenforum sowie einen Blog mit vielen Infos der Entwickler. Dies ist also erfreulich und als gut bewertet. Beim EA selbst, der natürlich wichtiger ist, sieht es etwas differenzierter aus.

Kleiner TP und SL

Grundsätzlich dachte ich, dass Scalper Angebote seltener werden würden, weil es damit aufgrund von technischen Schwierigkeiten wie Spread und Slippage viel schwieriger ist, Gewinne zu machen. Der NMI Super Scalper EA versucht es trotzdem. Laut Account werden 7 Währungspaare wie EURCHF, EURGBP, EURJPY, EURUSD, GBPUSD, USDCHF, USDJPY gehandelt. Laut Webseite sollen es allerdings nur 5 davon sein.. Dabei sehen die Zahlen aus dem Hersteller Account ganz gut aus.Durchschnittlicher Verlierer Trade liegt bei knapp 4,7 Pips, Gewinner bei 6,2 Pips, dabei war der größte Verlierer nur bei 8 Pips aber der beste Gewinnertrade bei 48 Pips. Das Risikoverhältnis ist also etwas besser als 1:1. Es geht also ziemlich eng zu im Trading.

NMI Super Scalper EA Expert Advisor für Metatrader im Test – Bild 2NMI Super Scalper EA Expert Advisor für Metatrader im Test - Bild 2.NMI Super Scalper EA Hersteller live

Guardian Sicherheitssystem

Der Hersteller benutzt das Guardian Sicherheitssystem, um den NMI Super Scalper EA vor Raubkopien zu schützen. Damit wird der EA verschlüsselt und Sie müssen das Guardian Programm auf Ihrem Computer installieren, um den EA nutzen zu können. Sie bekommen den Freigabeschlüssel vom Hersteller. Damit können Sie den EA nur auf 2 Live Konten und 2 Demo Konten sowie meist nur auf einem Computer nutzen. Ich habe persönlich gemischte Erfahrungen mit Guardian gemacht und mag es im Endeffekt nicht. Es hindern einen Trader an einer freien Nutzung eines EA, zudem ist es oft fehlerbehaftet und muss meist umständlich aktualisiert werden. Leider sind solche Systeme eine Folge der häufigen Raubkopien der EA. Die Lösung ist allerdings meiner Meinung nach nicht die Entwicklung von solchen Verschlüsselungsprogrammen, sondern von profitablen und guten Handelsrobotern. Wenn wir nicht ständig Unmengen von Geld für schlechte Roboter ausgeben müssten, dann würde nicht so viel kopiert, das aber nur am Range.

ECN Broker sind unabdingbar

Der NMI Super Scalper EA vergleicht sich im Angebot mit dem Million Dollar Pips EA. Er soll aufgrund gleicher Strategien traden. Da schon der Million Dollar Pips EA gescheitert ist, frage ich mich natürlich wozu diese nicht funktionierenden Scalping Strategien wieder in einem anderem EA verwendet werden? Allerdings soll der NMI Super Scalper EA für mehrere Währungspaare angepasst worden sein, bequemer für den Trader gemacht worden und so profitabel geworden sein. Auch sei das besondere Geheimnis, dass der EA auf der eigenen Handelsplattform http://nmi.fxpig.com/index.aspx.html gehandelt werden kann,die wie der Hersteller mitteilt, der wahrscheinlich größte Liquiditätspool an der Forex ist. Dies bezweifle ich allerdings stark. Es handelt sich wohl um einen Introductory Broker, also einen Broker, der seine Trades an einen großen Broker weiterleitet. Diese beiden teilen sich dann den entstandenen Gewinn. Da der FXPig, wie kommen diese Menschen nur auf diese Namen?, aber auch ein ECN Konto anbietet, kann er vielleicht auch genutzt werden. Ich würde persönlich lieber zu Oanda oder MB Trading UK gehen.

Problematischer EA

Was gut anfängt, hört mit Bauchschmerzen auf. Der gute Auftritt des Verkäufers und auch der Ansatz direkt einen Broker anzubieten, hört sich ganz gut und konsequent an. Die Handelsstrategie des EA, die ein reiner 1 Minuten Scalper auf Basis des Million Dollar Pips ist, halte ich allerdings für problematisch. Da mir noch kein Live Konto außer dem des Herstellers begegnet ist, wo es funktioniert, bleiben viele Fragen offen. Wenn Sie keinen ECN Broker mit extrem kleinen Spreads und sehr guter Ausführung haben, sollten Sie von einem Test Abstand nehmen. In der aktuellen Version beträgt der normale SL wohl 2 Pips, das kann normalerweise nicht klappen. Sie werden meist durch normale Marktbewegungen immer ausgestoppt. Vielleicht hat ein Leser den EA im Betrieb und kann etwas berichten. In verschiedenen Foren finden sich viele Beiträge des Herstellers allerdings wenig Trader, die den EA länger erfolgreich nutzen. Übrigens kostet der NMI Super Scalper EA 189 US$ im Abo pro Jahr. Es gibt allerdings keine Geld Zurück Garantie sowie keine Probefrist. Ich werde den EA nur weiter beobachten aber nicht ausprobieren, da die Handelsstrategie nicht offen liegt und der SL zu niedrig ist.

Anbei die Accounts des Herstellers, die ich für meinen Test rangezogen habe.

http://www.myfxbook.com/members/NewMillenniumInc/nmi-super-scalper/207694

http://www.myfxbook.com/members/NewMillenniumInc

UPDATE 2018 zu NMI Super Scalper Expert Advisor:

Die Webseite zum NMI Super Scalper Expert Advisor ist deaktiviert. Der Extrem Scalper ist also nicht mehr käuflich zu erwerben. Die Strategie war für ECN Broker interessant aber für einen normal Trader nicht umsetzbar, deshalb auch die schlechte Note. Kostenlos können Sie den EA mal antesten, falls er Ihnen im Internet über den Weg läuft.

keine Angaben
Tag und Nacht
keine Angaben
Spekulative Trader
Ähnliche Artikel
© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen