Forex Handelszeiten | Robotrading

Forex Handelszeiten

Die Forex ist kein physischer Handelsplatz und die Forex hat ständig offen. Allerdings sind es Menschen, die dort handeln. Deshalb gibt es sogenannte Sessions. In diesen Sessions findet der Handel hauptsächlich auf dem jeweiligem Kontinent statt, wo Menschen wach sind und arbeiten. Man unterscheidet die Asien, Europa und USA Handelssessions.

Asien 01.00-10.00 Uhr
Europa 08.00-18.00 Uhr
USA 14.00-21.00 Uhr
Alle Zeiten beziehen sich auf CET+1, also die Zeitzone für Mitteleuropa.

In Tokio, Sydney und Singapur findet die ersten Tagestrades statt. Da wir uns im asiatischen Markt befinden, sind japanische Währungspaare besonders aktiv wie USDJPY oder GBPJPY. Europäische Paare sind dabei wenig nachgefragt.

In Europa ist London der Hauptumschlagplatz für Währungsgeschäfte. Zudem ist London der wichtigste Handelsplatz der Welt. knapp 30% aller Forex Geschäfte werden in der London Session abgewickelt. Während der Londoner Handelzeit werden Euro Paare favorisiert. Allerdings sind alle Paare sehr volatil in dieser Zeit. Auch Frankfurt handelt in dieser Zeit.

New York ist mit einem Anteil von 20% der zweit größte Handelsplatz für Währungen Hier werden vornehmlich alle USD Paare gehandelt.

© FID Verlag GmbH , alle Rechte vorbehalten
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
JaNein
Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Bitte loggen Sie sich ein um Kommentare zu verfassen
Ähnliche Artikel